Der schnellste Mensch der Welt zu Gast bei Real Madrid

Usain Bolt dürfte spätestens seit den Olympischen Spielen den meisten bekannt sein (und das weniger aufgrund seiner ständigen Grimassen in die TV-Kameras). Über 100m, 200m sowie 4×100 m Staffel hatte der Weltklasseathlet nicht nur drei Goldmedaillen für Jamaika geholt, sondern in allen drei Disziplinen neue Fabelweltrekorde aufgestellt. Er wurde damit neben Michael Phelps zum Star der Spiele.

Wie Marca.com nun heute berichtet, hat Real Madrid den 1,96 m großen Sprinter in die spanische Hauptstadt eingeladen, um mit den Spielern zusammen zu trainieren. „Sie haben mich eingeladen, mit ihnen zu trainieren und ich werde definitiv gehen„, äußerte sich Bolt zur Einladung. Nebenbei schwärmte er für Reals Sturmduo: „Raúl und Van Nistelrooy sind zwei der besten Stürmer aller Zeiten„. Besonders der Holländer scheint es dem Sprinter angetan haben: „Ich beobachte Van Nistelrooy schon seit seiner Zeit bei Manchester United  –  ein großartiger Kerl„.

Dass Bolt die Einladung angenmmen hat, um ein paar Fußballtricks zu lernen, halte ich eher für unwahrscheinlich. Vielmehr könnte ich mir vorstellen, dass sich die Spieler von Madrid einige Sprinttipps von dem Jamaikaner holen wollen. Und wem sonst könnten sie dies besser als beim schnellsten Menschen des Planeten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.