Rivaldo debütiert in Usbekistan mit zwei Traumtoren

1999 wurde er zum Weltfußballer des Jahres gewählt und gehörte zweifelsohne zu den prägendsten Fußballspielern der End-Neunziger. Während seiner Laufbahn spielte er für renommierte Klubs wie FC Barcelona, AC Mailand, Deportivo La Coruña oder Olympiakos Piräus. Mittlerweile ist er 36 Jahre alt und dass er den Spaß am Fußball noch lange nicht verloren hat, das hat er gestern eindrucksvoll bewiesen.

Die Rede ist von Rivaldo, der völlig überraschend im August diesen Jahres nach Usbekistan gewechselt war. Nun hat er sein erstes Spiel für seinen neuen Klub Bunyodkor (Usbekistan) bestritten und erfolgreicher hätte das Debüt wohl nicht verlaufen können. Beim Spiel gegen Mashaal (2-0) schoss der Brasilianer zwei Traumtore (siehe unten) und holte damit praktisch im Alleingang drei Punkte für Bunyodkor. Der Klub führt damit nach dem 19. Spieltag weiterhin die Tabelle an, hat aber zwei Spiele mehr als Verfolger Pakhtakor (46 Punkte).

Hier gibt es die beiden Tore (leider etwas schlechtere Qualität):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.