Wochenrückblick #47

Themen: Lionel Messi neuer Rekordtorschütze ++ Noch ein Spanier für den FC Bayern München? ++ Ballon d'Or 2014: Carlo Ancelotti glaubt an Cristiano Ronaldo ++ Sami Khedira vor Verlängerung? ++ Atlético de Madrid ohne Miranda

Lionel Messi neuer Rekordtorschütze

Nach zuletzt drei Spielen in Folge ohne Tor hat Lionel Messi am Samstagabend die historische Marke von 251 Toren in der Primera División erreicht und als neuer Rekordtorschütze gleich auch noch verbessert. Mit seinem 1:0 gegen den FC Sevilla zog Messi mit Telmo Zarra gleich, der zwischen 1940 und 1955 im Trikot von Athletic Bilbao auf 251 Treffer kam. Und mit seinen Toren zum 4:1 und 5:1 sorgte der 27 Jahre alte Argentinier im selben Spiel für den neuen Rekordwert von 253 Toren, der freilich nicht allzu lange Bestand haben dürfte.

Video: Messi-Tore 251 bis 253 (vs. FC Sevilla):

 

Noch ein Spanier für den FC Bayern München?

Javi Martínez war im Sommer 2012 der erste und mittlerweile sind es nach den Verpflichtungen von Thiago, Juan Bernat, Pepe Reina und Xabi Alonso fünf spanische Spieler im Kader des FC Bayern München, dessen Trainer Pep Guardiola ebenfalls aus dem Land des amtierenden Europameisters stammt. Nicht ausgeschlossen, dass noch weitere Spanier den Weg zum deutschen Rekordmeister finden. Aktuell spekuliert die “Daily Mail“ über einen Wechsel von Ander Herrera von Manchester United zu den Bayern, möglicherweise im Tausch gegen Xherdan Shaqiri. Herrera war erst im Sommer für 36 Millionen Euro von Athletic Bilbao nach Manchester gewechselt. In erster Linie wegen vieler Verletzungen kam der 25-jährige Mittelfeldspieler bislang aber erst zu fünf Spielen in der Premier League.

 

Ballon d'Or 2014: Carlo Ancelotti glaubt an Cristiano Ronaldo

Während Xabi Alonso in der “Sport Bild“ erklärt hatte, sich seinen Münchner Teamkollegen Manuel Neuer gut als neuen Weltfußballer vorstellen zu können, hat Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti seine Meinung dazu kundgetan: “Xabi Alonso ist einer der wenigen, die glauben, dass Cristiano Ronaldo nicht den Goldenen Ball gewinnen wird.“ Gleichzeitig vermutete der italienische Fußball-Lehrer, dass die Aussagen Alonsos in erster Linie darauf zurückzuführen sind, dass der Ex-Madrilene gezielt seinen neuen Teamkollegen in den Fokus rücken wollte.

 

Sami Khedira vor Verlängerung?

Vergangene Woche sorgte eine Meldung des spanischen Radiosenders “Cadena SER“ mit der Meldung für Aufregung, dass der Wechsel von Sami Khedira zum FC Bayern München im Sommer 2015 schon perfekt sei. Von Seiten der Bayern folgte umgehend das Dementi und auch Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti hofft nach einem Gespräch mit dem Weltmeister auf eine Verlängerung: “Er möchte bleiben, das hat er mir gesagt. Wir werden versuchen, seinen Vertrag zu verlängern. Wir werden das regeln“, so Ancelotti auf der Pressekonferenz vor dem mit 4:0 gewonnenen Spiel bei Aufsteiger Eibar.

 

Atlético de Madrid ohne Miranda

Den 3:1-Sieg gegen den FC Málaga fuhr Atlético de Madrid am Samstag auch ohne Abwehrchef Miranda ein. Der 30 Jahre alte Brasilianer zog sich beim 2:1-Erfolg der Seleçao in Österreich am vergangenen Dienstag eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zu und muss vorerst pausieren. Ob es für einen Einsatz in der Champions League am Mittwoch gegen Olympiakos Piräus reicht, wird sich vermutlich erst kurzfristig entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.