Wochenrückblick #14

Themen: Länderspiele: Kritik an der Nationalelf ++ Neuer Hattrick-Rekord von Cristiano Ronaldo ++ Thiago feiert Comeback ++ Real Madrid: Verpflichtung von Danilo perfekt ++ Wettbieten um Luciano Vietto?

 

Kritik an der Nationalelf

Im EM-Qualifikationsspiel gegen die Ukraine gelang Spanien zwar ein 1:0-Erfolg, doch weil das anschließende Testspiel in der Niederlande mit 0:2 verloren ging, mussten sich Trainer Vicente Del Bosque und seine Schützlinge auch wegen der allgemeinen Entwicklung harsche Kritik anhören. „Die Nationalelf ist kaputt“ (El Mundo) oder „Das Prestige ist aufgebraucht“ (El País) waren nur zwei von zahlreichen kritischen Kommentaren seitens der Presse.

 

Neuer Hattrick-Rekord von Cristiano Ronaldo

Beim 9:1-Erfolg von Real Madrid über Granada, dem höchsten Heimsieg seit 48 Jahren, hat sich Cristiano Ronaldo gleich fünfmal in die Torschützenliste eingetragen und sein persönliches Trefferkonto nun schon auf 36 erhöht. Bei noch neun ausstehenden Spielen scheint nun selbst der drei Jahre alte 50-Tore-Rekord von Lionel Messi wieder im Bereich des Möglichen. Einen eigenen Rekord hat Ronaldo bereits eingestellt: die Treffer zum 2:0, 3:0 und 4:0 erzielte der Portugiese innerhalb von acht Minuten und unterbot damit seinen persönlichen Hattrick-Rekord aus dem Januar 2013 (4:0 gegen Getafe) um eine Minute.

 

Thiago feiert Comeback

Nach über einem Jahr Pause aufgrund von drei Innenbandrissen im Knie ist Thiago Alcántara zurück. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler feierte beim 1:0-Sieg des FC Bayern München bei Borussia Dortmund ein 21-minütiges Comeback und deutete bei diesem Kurzeinsatz in mehreren Szenen sein großes Potential an. Thiago zeigte sich nach seiner geglückten Rückkehr überglücklich und konnte selbst Freudentränen nicht zurückhalten: “Es waren emotionale Momente, auch die Fans zu erleben, die mir zugejubelt haben“, so der spanische Nationalspieler mit brasilianischen Wurzeln.

 

Real Madrid: Verpflichtung von Danilo perfekt

Wie erwartet hat Real Madrid seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison perfekt gemacht. Vom FC Porto wechselt der auch vom FC Barcelona umworbene Brasilianer Danilo für rund 31,5 Millionen zu den Königlichen, wo der 23 Jahre alte Rechtsverteidiger einen Vertrag bis Sommer 2021 erhält.

 

Wettbieten um Luciano Vietto?

Beim 0:0 am Sonntag im Derby beim FC Valencia blieb auch Luciano Vietto torlos. Der 21 Jahre alte Argentinier, der es bislang auf zwölf Treffer und zwei Assists bringt, ist aber dennoch einer der begehrteste Spieler der Primera División. Mit Real Madrid, Atlético de Madrid und dem FC Barcelona sollen die großen Drei den Angreifer allesamt auf dem Zettel haben. Der Favorit von Vietto scheint dabei Barça zu sein. „Jeder träumt davon, an Messis Seite zu spielen“, so Vietto gegenüber der argentinischen Zeitung “Olé“. Wegen des Transferverbotes für die Katalanen könnte der Wechsel nach Barcelona aber frühestens im Januar 2016 über die Bühne gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.