Wochenrückblick #48

Themen: Keine Rückkehr zu Barça – Gerard Deulofeu bleibt bei Everton ++ Schienbeinbruch bei Atléticos Tiago ++ Messi-Jubiläum: 600. Spiel als Profi ++ Real Madrid: Miralem Pjanic und Alberto Moreno im Visier? ++ Winter-Transfermarkt: Juventus Turin hofft auf Isco

 

Keine Rückkehr zu Barça – Gerard Deulofeu bleibt bei Everton

Beim FC Barcelona wird sich in der Winterpause zwar nach dem Ende der Transfersperre womöglich in Sachen Neuzugänge etwas tun, doch eine Rückkehr von Gerard Deulofeu wird es wohl weder im Januar noch im nächsten Sommer geben. Der 21-Jährige, den Barça im Sommer 2016 per Klausel für neun Millionen Euro zurückholen könnte, erklärte nun gegenüber dem “Liverpool Echo“ seine Zukunft beim FC Everton zu sehen.

 

Schienbeinbruch bei Atléticos Tiago

Atlético de Madrid muss lange Zeit auf Tiago verzichten. Der 34 Jahre alte Portugiese erlitt am Samstag beim 1:0-Sieg der Colchoneros gegen Espanyol Barcelona einen Schienbeinbruch, der eine Pause von geschätzt sechs Monaten zur Folge hat. Damit ist auch die EM-Teilnahme des zentralen Mittelfeldspielers, der im Oktober sein 65. Länderspiel bestritten hat, in Gefahr.

 

Messi-Jubiläum: 600. Spiel als Profi

Sein erstes Liga-Spiel nach zweimonatiger Verletzungspause krönte Lionel Messi am Samstag mit dem Treffer zum 4:0-Endstand in der Partie des FC Barcelona gegen Real Sociedad. Diese Begegnung war für den Argentinier auch unter anderem Aspekt eine Besondere. Denn seit seinem Profi-Debüt im Oktober bestritt Messi nun 600 Spiele, 495 davon für Barça und 105 für Argentinien.

 

Real Madrid: Miralem Pjanic und Alberto Moreno im Visier?

Es gibt zwar Gerüchte, dass Real Madrid eine ähnliche Transfersperre droht wie zuletzt dem FC Barcelona, doch im Moment verhindert dies nicht eine Reihe von Spekulationen um mögliche Neuzugänge der aktuell sechs Punkte hinter der Spitze zurückliegenden Königlichen. Besonders im Fokus stehen soll laut der “Marca“ Linksverteidiger Alberto Moreno vom FC Liverpool, der bei Real dem aktuell nicht zum ersten Mal in dieser Saison verletzten Marcelo Konkurrenz machen könnte. Neben dem 23-jährigen Spanier spielt laut der “Marca“ auch Miralem Pjanic vom AS Rom eine Rolle in den Transferüberlegungen Reals. Der 25-jährige Bosnier, der als absoluter Standardspezialist gilt, besitzt zwar noch einen Vertrag bis 2018, wird aber seit längerem mit einem Wechsel in Verbindung gebracht und unter anderem auch beim FC Bayern München gehandelt.

 

Winter-Transfermarkt: Juventus Turin hofft auf Isco

Sollte Real Madrid Pjanic verpflichten, würden die Einsatzchancen von Isco sicherlich nicht größer. Und schon jetzt ist der 23-jährige Spielmacher mit seinen Einsatzzeiten nicht wirklich zufrieden. Nicht ausgeschlossen scheint daher, dass Isco auch im Hinblick auf seine EM-Chancen im Winter auf einen Wechsel drängt. Neben dem FC Arsenal, dem FC Liverpool und Manchester City hat nun laut der “Tuttosport“ auch Juventus Turin seinen Hut in den Ring geworfen, wobei sich der italienischen Meister auch mit einem Transfer im Sommer arrangieren könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.