Wochenrückblick #12

Themen: England: Costa auf den Spuren von Suárez ++ England II: Benítez neuer Trainer bei Newcastle ++ FC Sevilla: Bleibt Banega doch? ++ Real Madrid: Darida, Kanté und Wendell im Visier? ++ Riyad Mahrez ein Thema bei Barça?

 

England: Diego Costa auf den Spuren von Luis Suárez

Luis Suárez hat sich mit verschiedenen Beißattacken in den Niederlanden, in der englischen Premier League und nicht zuletzt bei der WM 2014 einen zweifelhaften Ruf erworben. Nun ist der uruguayische Angreifer des FC Barcelona aber nicht mehr der einzige Top-Stürmer, der sich zu einer zumindest verdächtigen Aktion hat hinreissen lassen. Bei der 0:2-Niederlage des FC Chelsea im FA-Cup beim FC Everton ließen TV-Bilder zumindest erahnen, dass der dafür mit Gelb-Rot vom Platz gestellte Diego Costa seinen Gegenspieler Gareth Barry in den Hals gebissen haben könnte. Sowohl Evertons Trainer Roberto Martinez als auch Barry nahmen Costa anschließend aber in Schutz.

 

England II: Rafa Benítez neuer Trainer bei Newcastle United

Zwei Monate nach seiner Entlassung bei Real Madrid hat Rafa Benítez einen neuen Job. Der einst schon mit großem Erfolg beim FC Liverpool tätige Coach kehrt in die englische Premier League zurück und soll Newcastle United vor dem Abstieg retten. Die bislang von Steve McClaren trainierten Magpies liegen aktuell auf dem vorletzten Platz, haben aber auch nur einen Punkt Rückstand ans rettende Ufer. Gleich bei seinem Einstand erwartet Benitez aber eine harte Nuss. Am Montagabend ist Newcastle mit dem neuen Trainer zu Gast bei Überraschungs-Spitzenreiter Leicester City.

 

FC Sevilla: Bleibt Éver Banega doch?

In den vergangenen Wochen machten mehrfach Berichte über einen Wechsel von Éver Banega im Sommer vom FC Sevilla zu Inter Mailand die Runde. Doch nachdem dieser Transfer vereinzelt sogar schon als so gut wie perfekt vermeldet wurde, verriet Sevillas Sportdirektor Monchi nun, dass dem argentinischen Spielmacher nur noch ein Einsatz bis zu einer automatischen Vertragsverlängerung fehlt. Zumindest ein ablösefreier Transfer wäre damit vom Tisch.

 

Real Madrid: Darida, Kanté und Wendell im Visier?

Nach einer Saison, die wohl nur noch durch den Gewinn der Champions League zu retten ist, wird Real Madrid seinem Kader im Sommer sicherlich frisches Blut zuführen. Spekulationen über mögliche Neuzugänge gibt es bereits einige. Während der Brasilianer Wendell von Bayer Leverkusen als Backup seines Landsmannes Marcelo auf der linken Abwehrseite im Gespräch ist, sollen auf der Suche nach einem laufstarken Mittelfeldspieler auch der Tscheche Vladimir Darida (Hertha BSC) und der Franzose N’Golo Kanté (Leicester City) das Interesse der Königlichen geweckt haben.

 

Riyad Mahrez ein Thema bei Barça?

Auch der FC Barcelona dürfte seinen Kader im Sommer weiter optimieren und soll sich laut britischen Medienberichten für Shooting-Star Riyad Mahrez interessieren, der mit Leicester City die Premier League aufmischt. Der 25 Jahre alte Algerier erzielte in dieser Saison bereits 15 Tore und bereitete zehn weitere Treffer vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *