Der effektivste Torschütze in der Geschichte von Atlético

Er ist gerade mal seit einer Saison und ein paar Monaten bei Atlético de Madrid, aber bereits jetzt schon hat Radamel Falcao mehrere individuelle und teambezogene Bestmarken aufgestellt. Allein durch seinen Transfer vom FC Porto in die spanische Hauptstadt stellte er drei neue Transferrekorde auf. Atlético gab am 18. August 2011 die Verpflichtung des 26-jährigen bekannt. Die Ablösesumme belief sich auf 40 Millionen Euro. Damit war Falcao A) der teuerste Transfer der ersten portugiesischen Liga, B) die teuerste Verpflichtung in der Geschichte von Atlético und C) der kolumbianische Spieler, für den bisher die höchste Ablösesumme bezahlt wurde. Vorgestellt wurde der Stürmer, der auf seiner Position derzeit als der beste der Welt gilt, am 22. August im Vicente Calderón.

Top-5 Tore (2012):

0,8 Tore pro Spiel

Ein Jahr und fast genau zwei Monate später ist „El Tigre“ (der Tiger) der toreffektivste Spieler in der Geschichte von Atlético de Madrid, noch vor Stürmerlegenden wie Hugo Sánchez, Baltazar, Gárate oder Ben Barek (berücksichtigt werden in dieser Statistik alle Spieler, die auf mindestens 50 geschossene Tore für die rotweißen kamen). In 41 Liga BBVA Spielen hat Falcao 33 Tore erzielt, wodurch er auf einen Schnitt von 0,8 Toren pro Spiel kommt. Zum Vergleich: der zweitplatzierte Brasilianer Baltazar (1988-1990, 77 Ligaspiele) kam auf einen Schnitt von 0,68, auf dem dritten Platz liegt Francisco Campos (1939-1948, 193 Ligaspiele) mit einer Trefferquote von 62%.

16 Tore in den letzten zehn Spielen

In der Liga hat Falcao hat bereits drei Hattricks erzielt, zwei davon in der vergangenen Saison (gegen Racing Santander und Real Sociedad) und einen in dieser Spielzeit gegen Athletic Bilbao. Sein letzter Treffer war gegen Real Sociedad am Wochenende in Anoeta (sieh Video). Das war das zehnte Spiel in Folge, in dem er trifft. Damit stellte er die Bestmarke von Lionel Messi ein. Insgesamt hat er in dieser Saison 16 Tore in den letzten zehn Spielen erzielt (12 mit Atlético und 4 mit Kolumbien). Nur am ersten Spieltag beim 1-1 gegen Levante blieb er in der Liga bisher ohne Tor. Seit dem hat in jedem der darauf folgenden zehn Spiele getroffen: drei Tore gegen Chelsea im Supercup (1-4), drei gegen Athletic Bilbao (4-0), zwei gegen Betis (2-4) sowie jeweils einen Treffer gegen Rayo (4-3), Valladolid (2-1), Málaga (2-1) und Real Sociedad (0-1). Dazu kommen im Trikot der Nationalmannschaft ein Tor gegen Uruguay (4-0), ein weiteres gegen Chile (1-3) und zwei gegen Paraguay (2-0). Bisher verpasste er vier Spiele, drei mit seinem Klub sowie das Freundschaftsspiel zwischen Kolumbien und Kamerun.

Falcaos letzter Treffer (0-1 gegen Real Sociedad):

Wusstest du, dass Falcao…

…gegen Real Sociedad das erste Freistoßtor seiner Profikarriere erzielte?

…das 1500. Auswärtstor von Atlético in der Liga (15. April 2012 gegen Rayo Vallecano) erzielte?

…das 2000. Atlético-Tor im Vicente Calderón (gegen den FC Barcelona 2011/12) machte?

…mit seinem Klub nun zehn Spiele in Folge gewonnen und damit seinen alten Rekord (acht) weiter ausgebaut hat?

…die letzten 20 Klub-Spiele in Folge nicht verloren und damit die Bestmarke von Ivic aus der Saison 1990/91 eingestellt hat?

Ein Kommentar

Norbert sagt:

Den würd ich mir für Juve im Sturm wünschen, was für ein Spieler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.