Hatte der FC Barcelona den höchsten Ballbesitz der Geschichte?

Der FC Barcelona verlor gestern sein Champions League Gruppenspiel gegen Celtic Glasgow mit 2:1 und das obwohl die Schotten in der zweiten Halbzeit nur 47 Sekunden lang den Ball in den eigenen Reihen hielten. Der FC Barcelona kam in den zweiten 45 Minuten auf 93% Ballbesitz. Glaubt man der offiziellen UEFA-Statistik, könnte das der höchste je gemessene Ballbesitz gewesen sein.

Wie kommt der zustande? Der FC Barcelona hatte laut der Statistik während der reinen Spielzeit einen Ballbesitz von 89%, während die Hausherren auf 11% kamen. Analysiert man die Zahlen etwas genauer so lässt sich feststellen, dass in der ersten Halbzeit der Ballbesitz von Barça bei 82%, der von Celtic bei 18% lag. Das Verhältnis in der zweiten Halbzeit war weitaus extremer: 97% zu 3%!

Am besten lässt sich das anhand von Minuten und Sekunden veranschaulichen: die gesamte reine Spielzeit, also die Zeit, in der der Ball rollte, betrug 59 Minuten und 56 Sekunden. Davon hatte der FC Barcelona insgesamt 53:05 Minuten lang den Ball (27:40 in der ersten und 25:25 in der zweiten) und Celtic 6 Minuten und 51 Sekunden (6:04 in der ersten und 47 Sekunden in der zweiten). Celtic reichten somit 47 Sekunden in der zweiten Halbzeit aus, um ein Tor (das 2:0) zu erzielen!

UEFA Akte Celtic 2-1 Barca

UEFA Akte, die den Ballbesitz des FC Barcelona widerspiegelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.