FC Barcelona: 246 Minuten ohne Champions League Tor

AC Mailand 2 - 0 FC Barcelona (20.02.2013)

Champions League, Achtelfinale, Hinspiel: AC Mailand 2 – 0 FC Barcelona

Das letzte Tor, das der FC Barcelona in der Champions League 2012/13 erzielte, ist mittlerweile drei Monate her. Es fiel in der 39. Minute der Partie gegen Spartak Moskau (0-3) am vergangenen 20. November. Torschütze: Lionel Messi. Seit dem sind 246 Champions League Spielminuten ohne ein Barça-Tor vergangen, also über vier Stunden. Kaum vorstellbar bei einem Team, das in der Liga in dieser Saison durchschnittlich 3,3 Tore erzielt hat (80 Tore in 24 Spielen).

Gestern in San Siro gegen den AC Mailand verlor das Team von Tito Vilanova 2-0 und zeigte dabei eine der schlechtesten Leistungen der letzten Jahre. Das Ergebnis zwingt Barça nun, im Rückspiel Camp Nou mindestens zwei Tore zu erzielen und selbst dann käme es nur zur Verlängerung. Nimmt man alle europäischen Duelle, bei denen das Hinspiel 2-0 endete, so haben Xavi und co. statistisch gesehen eine 18%ige Chance, sich für das Viertelfinale zu qualifizieren (via @2010MisterChip), doch nur, wenn die Italiener im Camp Nou kein Tor machen. Sollte der italienische Rekordmeister aber ein Gegentor erzielen, würde sich die Situation dramatisch ändern, denn dann würde der FC Barcelona, aufgrund der doppelt zählenden Auswärtstore, vier Tore benötigen, um weiterzukommen. Eine Verlängerung wäre dann nicht mehr möglich. Statistisch gesehen, würde die Chance eines Weiterkommens, dann auf 3% sinken.

Und da wären wir bei einem der großen Probleme des FC Barcelona in dieser Saison: die Abwehr. In der Saison 1989/99 kassierte Barcelona in 12 Spielen in Folge mindestens ein Gegentor. 2012/13 sind es bereits zehn Spiele in Folge, in denen entweder Victor Valdés (7) oder Manuel Pinto (3) hinter sich greifen mussten. Diese Abwehrschwäche verbunden mit der fehlenden Torgefährlichkeit (gestern nur ein magerer Schuss auf das Tor von Abbiati) verleiten, im Hinblick auf das Rückspiel, nicht gerade zu Optimismus. Und auch nicht der Gegner, denn nur eins der letzten sieben Ergebnisse gegen den AC Mailand im Camp Nou (das 5-1 aus der Saison 1959/60), würde dem FC Barcelona genügen, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

Video: AC Mailand 2-0 FC Barcelona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.