Deutschland 8 – Spanien 1

Nachdem der FC Bayern München im ersten Halbfinale der Champions Leauge den FC Barcelona mit 4:0 aus der Arena gejagt hat, legte Borussia Dortmund am Mittwoch Abend nicht minder beeindruckend nach: 4:1 schickte man Real Madrid nach Hause und besiegte die Königlichen damit schon zum zweiten Mal in der laufenden Champions League Saison.

Video: Bayern München 4 – 0 FC Barcelona

Nun sind Barcelona und auch Madrid trotz dieser deutlichen Niederlagen nach wie vor absolute Spitzenmannschaften. Und doch muss man schon ein riesiger Pessimist sein, wenn man nach diesen zwei großartigen Auftritten deutscher Mannschaften nicht an ein deutsch-deutsches Finale in der Champions League glauben möchte.

Beeindruckend war in beiden Spielen, wie sehr es sowohl den Bayern als auch den Dortmundern gelang, den Gegner nicht zur Ruhe und zur Entfaltung kommen zu lassen. Es musste schon ein eklatanter individueller Fehler – einmal mehr von Mats Hummels – her, damit in beiden Spielen überhaupt ein Treffer für eine der spanischen Mannschaften gelingen konnte.

Video: Borussia Dortmund 4 – 1 Real Madrid

Lewandowski bei Dortmund mit vier Treffern und Müller bei den Bayern mit zwei Treffern waren sicherlich die herausragenden Akteure bei beiden Teams. Doch einen FC Barcelona und ein Real Madrid besiegt man nur so deutlich, wenn die ganze Mannschaft eine eindrucksvolle Leistung ablegt. Und das ist den Bayern am Dienstag gelungen. Und die Dortmunder haben es ihnen am Mittwoch einfach nachgemacht. Man sieht sich dann. Am 25. Mai beim Finale in London.

Ein Kommentar

trivago team sagt:

Hallo liebe Fussballfans,
für den Fall, dass ihr einen Trip zum Finale nach London plant – können wir, das trivago Team, euch vielleicht bei der Planunug helfen? In unserem Blog findet ihr schon mal drei Hotels, die zum Finale noch zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis buchbar sind: http://blog.trivago.de/
Viele Grüße vom trivago team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.