Bayern – Real: Gladiatorenkampf in der Arena?

Das Hinspiel zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München im Halbfinale der Champions League verlief ungewöhnlich. Die Bayern waren überlegen, mussten sich dennoch geschlagen geben und können sogar glücklich über die knappe 1:0-Niederlage sein. Das Rückspiel findet morgen in München statt. Wir werfen einen Blick auf den Austragungsort.

Zu Gast bei Real Madrid lief es für die Bayern nicht besonders gut. Die Jungs aus Madrid konnten sich trotz der eigentlichen Überlegenheit ihrer Gegner durchsetzen. Diese Niederlage werden die Münchner aber sicher nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Dementsprechend spannend wird das Rückspiel im Halbfinale der Champions League sicher werden. Austragungsort wird die Allianz Arena in München sein. In ihrem prächtigen Stadion daheim hat das Team von Trainer ‚Pep‘ Guardiola schon Großartiges gezeigt – selbstverständlich, das braucht man ja eigentlich nicht zu betonen. Aber ebenso selbstverständlich ist es, dass Real Madrid sich davon nicht einschüchtern lassen wird. Es steht den Mannschaften also mit Sicherheit ein hartes Duell bevor, bei dem der Ausgang jetzt noch nicht einmal vorsichtig prognostiziert werden sollte. Wir wollen jetzt einen kurzen Blick auf das Stadion – auf die Arena – werfen, in der dieses Rückspiel, das verspricht, äußerst spannend zu werden, stattfinden wird.

Der Bau der Allianz Arena, der sich von 2001 bis 2005 erstreckte, kostete in etwa 340 Millionen Euro. Am 19. Mai 2005 fand das erste Testspiel im Stadion statt. Mit den Eröffnungsspielen am 30. und am 31. Mai desselben Jahres wurde es dann vollends eingeweiht. Es hat eine internationale Kapazität von 67.812 Plätzen – und wird diese sicher beim Halbfinal-Rückspiel auch benötigen. Die Spielfläche besteht aus Naturrasen und beträgt 105 mal 68 Meter. Neben dem FC Bayern München trägt auch der TSV 1860 München seine Heimspiele in der Allianz Arena aus. Eigentümer des Stadions ist die FC Bayern München AG.

Und auf diesem Feld, auf dem bereits Spiele der Weltmeisterschaft 2006 stattgefunden haben, werden sich nun also am morgigen 29. April Bayern und Real Madrid duellieren. Auf welche der beiden Mannschaften man hinsichtlich dieses Spiels bei BWIN tippen soll, ist, wie bereits gesagt, momentan äußerst schwer zu prognostizieren. Wir werden sicher einen harten Kampf der Kontrahenten zu sehen bekommen. Ob die Teams wie Gladiatoren aufeinander losgehen werden, bleibt abzuwarten.

Ach ja, eine Kleinigkeit zur Allianz Arena noch: 2012 fand hier das Finale der Champions League zwischen dem FC Chelsea und Bayern München statt – bei dem Bayern München seinem Kontrahenten im Elfmeterschießen mit 3:4 unterlag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.