Real – Atlético: Statistiken und Kuriositäten zum CL-Finale

Wie es mittlerweile üblich ist bei Spitzenspielen mit spanischer Beteiligung, präsentieren wir euch auch anlässlich des einmaligen Champions-League-Endspiels zwischen Real Madrid und Atlético de Madrid einige interessante Statistiken und Kuriositäten zum Spiel.

  • Real Madrid und Atlético de Madrid standen sich bisher in 252 Duellen gegenüber, bei einer Bilanz von 134 Siegen für Real Madrid und 62 Siegen für Atlético de Madrid (+ 56 Unentschieden).
  • Beide Teams standen sich bisher in fünf Finals gegenüber. Real Madrid gewann vier und verlor lediglich eins.
  • Real Madrid hat noch nie die Copa Del Rey und die Champions League bzw. den Europapokal der Landesmeister im selben Jahr gewonnen (im Jahr 1962 gewann man den Pokal und verlor das europäische Finale).
  • Sollte Atlético de Madrid nach Elfmeterschießen verlieren, wären die Colchoneros das erste Team in der Geschichte des Wettbewerbs, das ohne eine einzige Niederlage Vizemeister wird.
  • Sollten die Rojiblancos wiederum gewinnen, wären sie der zehnte Champion (der sechste seit die Champions League eingeführt wurde), der den Wettbewerb ohne eine einzige Niederlage gewinnt. Zuvor schafften dies Marseille, AC Mailand, Ajax, ManU und der FC Barcelona.
  • Diego Godín (Atlético de Madrid) hat alle Finalspiele seiner Karriere gewonnen: 1x Europa League, 2x europäischer Supercup, 1x Copa América und 1x Copa del Rey.
  • Die vier Teams mit den meisten erzielten Toren in Finals des Europapokals der Landesmeister / Champions League: Real Madrid (30), AC Mailand (22), Bayern München (14) sowie Benfica, Liverpool und FC Barcelona (je 10).
  • In den bisher 58 Endspielen (+ 1 Entscheidungsspiel) wurden 156 Tore erzielt. Das ergibt einen Schnitt von 2,64 Tore / Spiel.
  • Das Team, welches das erste Tor erzielte, gewann in 30 der letzten 36 Finals des Europapokals der Landesmeister / Champions League am Ende auch.
  • 16 Spieler haben bisher in zwei oder mehr Finals des Europapokals der Landesmeister / Champions League ein Tor erzielt (wobei Alfredo di Stefáno in fünf Finals in Folge traf). Cristiano Ronaldo und David Villa könnten am Samstag diese Liste erweitern.

Daten: @2010MisterChip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.