Barça gegen Bayern – Wiedersehen mit „Herr Guardiola“

Zwei Jahre nach den legendären Halbfinal-Duellen in der Saison 2012/13 stehen sich der FC Barcelona und der FC Bayern München nun erneut in der Vorschlussrunde der Champions League gegenüber. Nachdem Barça vor zwei Jahren gegen den späteren Titelgewinner insgesamt mit 0:7 den Kürzeren gezogen hat, wollen die Katalanen nun am Mittwoch (ab 20:45 Uhr live bei Sky) beim Hinspiel im Camp Nou den Grundstein für den Einzug ins Finale legen.

Und die Voraussetzungen dafür scheinen nicht schlecht. Denn der FC Bayern, der von acht Partien nur eine einzige gegen den FC Barcelona verloren hat, reist ohne mehrere Leistungsträger an. Mit Arjen Robben und Franck Ribéry fehlen die beiden Superstars, die in engen Spielen den Unterschied ausmachen können. Außerdem muss Pep Guardiola bei seiner ersten Rückkehr ins Camp Nou als Trainer einer gegnerischen Mannschaft auch auf David Alaba und Holger Badstuber verzichten, wohingegen Robert Lewandowski eine Woche nach seiner im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund erlittenen, schweren Gesichtsverletzung wohl mit Spezialmaske spielen kann.

Derlei Personalsorgen sind Guardiolas Nach-Nachfolger Luis Enrique schon seit längerem fremd. Lediglich Jordi Alba ist leicht angeschlagen, wird am Mittwoch aber auflaufen können. Und seitdem der langzeitverletzte Sommer-Neuzugang Thomas Vermaelen wieder trainiert, ist die Liste der Ausfälle für Mittwoch sogar komplett leer. Die Möglichkeit, aus dem Vollen zu schöpfen, ist aber nur ein Pluspunkt für Barça, das seit Beginn des Jahres in absoluter Top-Form ist. Von den vergangenen 28 Pflichtspielen gewannen Lionel Messi und Co. 26 und leisteten sich lediglich gegen den FC Málaga (0:1) sowie beim FC Sevilla (2:2) Ausrutscher, die auch getrost als solche bezeichnet werden können.

Zuletzt am Samstag beim 8:0-Erfolg in Córdoba lieferte die Offensive, die mit Messi, Neymar und Luis Suárez wohl das beste ist, was die Fußballwelt zu bieten hat, nicht zum ersten Mal in den letzten Monaten eine Gala ab und will nun auch den Bayern mächtig einheizen. Zugleich muss man in Barcelona aber hoffen, dass die defensiv anfälligen Außenverteidiger Jordi Alba und Dani Alves diesmal nicht nur im Vorwärtsgang einen guten Tag erwischen, sondern es bei Ballverlusten auch schaffen, die sich für die Bayern ergebenden Räume schnell zu schließen.

1×2-Quoten

Anbieter Bonus Barcelona Unentschieden Bayern
tipico 100 € 1,70 3,90 4,70 » Jetzt wetten
sportingbet 100 € 1,65 4,00 5,20 » Jetzt wetten
bet-at-home 100 € 1,71 3,76 4,57 » Jetzt wetten
bet365 100 € 1,75 4,00 5,00 » Jetzt wetten
bet365 100 € 1,72 3,90 5,00 » Jetzt wetten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.