Champions League: Bar?a gegen Atl?tico ? Real Madrid gegen Wolfsburg

Mit drei Vereinen ist die Primera Divisi?n wieder einmal die Liga, die die meisten Teilnehmer ins Viertelfinale der Champions League gebracht hat. Und nach der Auslosung der Runde der letzten Acht steht schon fest, dass mindestens ein spanisches Team auch im Halbfinale stehen wird, wo es dann aber maximal noch zwei Klubs sein k?nnen.

FC Barcelona – Atl?tico de Madrid

Denn wie schon in der Saison 2013/14 treffen der FC Barcelona und Atl?tico de Madrid bereits im Viertelfinale aufeinander. Anders als damals findet das Hinspiel am 5. April in Barcelona statt, wo Atl?tico vor drei Jahren nach einem 1:0-Heimsieg mit einem 1:1-Ausw?rtsremis etwas ?berraschend das Weiterkommen feiern durfte. Diesmal will Bar?a aber die Nase vorne haben und geht auch als Favorit in ein Duell, das man allerdings durchaus als offen bezeichnen darf. Dass Bar?a in dieser Saison beide Liga-Spiele gegen Atl?tico gewinnen konnte, d?rfte ein kleiner psychologischer Vorteil sein. Daf?r darf Atl?tico das R?ckspiel am 13. April im heimischen Estadio Vicente Calder?n austragen, wo die Luft sicherlich brennen wird. Bei einem guten Ergebnis im Hinspiel im Camp Nou sogar noch mehr als ohnehin schon in den Top-Duellen mit Bar?a und Real Madrid.

Real Madrid – VfLWolfsburg

Real hat es auf dem Papier etwas leichter erwischt, treffen die K?niglichen doch auf den VfL Wolfsburg, der gemeinsam mit Benfica Lissabon als gr??er Au?enseiter unter den besten acht Mannschaften Europas gilt. Zun?chst gastieren die K?niglichen am 6. April in Wolfsburg, bevor sechs Tage (12. April) sp?ter im Estadio Santiago Bernab?u die Entscheidung f?llt. Beide Vereine stehen sich zum ersten Mal ?berhaupt gegen?ber, was nicht wirklich verwundert. Denn w?hrend Real den elften Triumph im wichtigsten Vereinswettbewerb anpeilt, ist Wolfsburg erst zum zweiten Mal dabei.