Champions League: Real Madrid im Viertelfinale gegen den VfL Wolfsburg

ucl-viertelfinale-2015-2016-wolfsburg-real-madridUnter den acht Mannschaften, die den Sprung ins Viertelfinale der Champions League geschafft haben, gibt es zumindest auf dem Papier zwei Au?enseiter: Benfica Lissabon und den VfL Wolfsburg.

Bei Real Madrid d?rfte man daher nicht ganz ungl?cklich dar?ber sein, dass es nach dem Erfolg ?ber den AS Rom im Achtelfinale nun gegen kein Schwergewicht wie den FC Bayern M?nchen, Paris St. Germain oder den FC Barcelona geht, sondern dass die n?chste H?rde auf dem Weg zum elften Triumph in der K?nigsklasse der VfL Wolfsburg ist.

Tickets VfL Wolfsburg – Real Madrid

Der deutsche Vize-Meister und Pokalsieger ist erst zum zweiten Mal in der Champions League dabei. In der Gruppenphase lie?en die W?lfe immerhin die PSV Eindhoven, Manchester United und ZSKA Moskau hinter sich und zogen anschlie?end im Achtelfinale das wohl leichteste Los. Gegen KAA Gent aus Belgien hatte Wolfsburg denn auch keine wirkliche Probleme und kam nach einem 3:2 in Gent sowie einem 1:0 zu Hause ungef?hrdet weiter.

Erstes Duell Wolfsburg – Real Madrid

Wolfsburg steht nun nicht nur erstmals im Viertelfinale, sondern trifft auch zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte auf Real Madrid. Die Favoritenrolle liegt nat?rlich klar auf Seiten der K?niglichen, die zudem den kleinen Vorteil haben, das Hinspiel am 6. April ausw?rts austragen zu k?nnen, womit die K?niglichen im R?ckspiel am 12. April Heimrecht genie?en.

Alles andere als der Einzug ins Halbfinale w?re f?r Cristiano Ronaldo und Co. damit eine gro?e Entt?uschung, zumal Real die Saison nur noch ?ber die Champions League retten kann, da nach dem Aus in der Copa del Rey auch die Meisterschaft kaum mehr m?glich ist. F?r Wolfsburg gilt ?hnliches, wenn auch auf anderem Niveau. F?r das Team von Trainer Dieter Hecking d?rfte es nach einer bislang sehr durchwachsenen Saison schwer genug werden, sich erneut f?r die K?nigsklasse zu qualifizieren.