Champions League: Real Madrid im Halbfinale gegen Manchester City Favorit

city-real-madrid-halbfinale-ucl-2015-2016Nach dem Aus des FC Barcelona im Viertelfinale sind mit Real Madrid und dem FC Bayern München noch zwei der Top-Favoriten im Rennen. Ein Traumfinale ist damit möglich, wobei es im Endspiel in jedem Fall zu einer interessanten Konstellation kommen wird. Denn sollte sich Real Madrid in der Vorschlussrunde gegen Manchester City durchsetzen, warten entweder die Bayern oder es kommt zur Neuauflage des Finales von 2014 gegen Stadtrivale Atlético.

Zunächst aber gilt es die Hürde Man City zu überwinden, wobei Real aus objektiver Sicht wohl das leichteste Los erwischt hat. Unterschätzen sollten die Königlichen die noch von Ex-Real-Coach Manuel Pellegrini trainierten Citizens allerdings nicht, bietet sich den Engländern doch in der Königsklasse die letzte Chance, die Saison noch zu retten.

Manchester City – Real Madrid: Tickets

Favorit ist aber natürlich Real, das zudem den Vorteil hat, das Rückspiel am 4. Mai im heimischen Estadio Santiago Bernabeu austragen zu dürfen. Im Hinspiel im Etihad Stadium sollten sich die Königlichen aber keinen so schwachen Auftritt erlauben wie im Viertelfinal-Hinspiel beim VfL Wolfsburg (0:2). Denn darauf verlassen, dass Cristiano Ronaldo stets einen solchen Sahnetag erwischt wie beim 3:0 im Rückspiel sollte man sich bei Real Madrid nicht, zumal Man City stärker einzuschätzen ist als Wolfsburg. Mit dem Erfolg im Viertelfinale gegen das favorisierte Paris St. Germain hat der aktuelle Tabellenvierte der Premier League auf jeden Fall ein Ausrufezeichen gesetzt.

Beide Mannschaft sind bislang nur einmal, in der Gruppenphase der Saison 2012/13 aufeinandergetroffen. Damals gewann Real zu Hause mit 3:2 und nahm in Manchester ein 1:1 mit. Diese Ergebnisse würden nun zum Weiterkommen reichen.

Sportwetten bei Betway: Fußballwetten, Tennis und vieles mehr