Atlético de Madrid – FC Barcelona: Der Kracher im Achtelfinale

Gestern wurden die Achtelfinal-Paarungen in der Copa del Rey ausgelost. Das attraktivste Duell ist zweifelsohne Atlético de Madrid – FC Barcelona. Das spanische Sportblatt AS spricht gar von der „Bombe im spanischen Pokal„.

Das Hinspiel wird am 7. Januar, also unmittelbar, nachdem Barça die Bergetappe der Liga hinter sich gelassen hat, zunächst in Madrid statt finden. Das Rückspiel wird dann eine Woche später, am 14. Januar im Camp Nou ausgetragen.

Atlético de Madrid ist sicherlich nicht der einfachste Gegner, den man sich hätte wünchen können, wenn man bedenkt, dass noch die zwei Drittligisten Poli Ejido und Real Unión unter den verbleibenden Teams sind. Es wird wohl alles andere als eine einfache Aufgabe werden, trotz des imposanten 6-1 Sieges in der Liga am 6. Spieltag Anfang Oktober.

Barcelona Derby im Viertelfinale möglich

Die Auslosung sah vor, nicht nur die Achtelfinalbegegnungen, sondern auch alle weiteren Phasen zu bestimmen. Wie der Grafik zu entnehmen ist, weiss dadurch bereits jetzt schon jeder Klub, welche möglichen Gegner auf dem Weg ins Finale im Weg stehen. So könnte es bereits im Viertelfinale zu einem interessanten Derby zwischen dem FC Barcelona und Espanyol kommen, gesetz den Fall, dass beide Teams das Achtelfinale überstehen. Zwar spielt Espanyol gegen den vermeintlich „schwächeren“ Gegner Poli Ejido aus der dritten Liga (Segunda B), doch die hatten in der Runde zuvor mal eben Villareal weggeputzt.

Die Termine

  • Die Viertelfinalspiele finden am 21. Januar (Hinspiel) sowie 28. Januar (Rückspiel) statt.
  • Die Semifinalbegegnungen finden  am 4. Februar (Hinspiel) sowie einen Monat später, am 4. März (Rückspiel) statt.
  • Das Finale schließlich wird am 13. Mai ausgetragen, wobei die Spielstätte noch nicht bekannt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.