Guardiola soll Coach von Messi werden.. bei Argentinien!

Während der argentinische Stürmerstar Leo Messi beim FC Barcelona kontinuierlich eine Leistung zeigt, die eines Weltfußballers mehr als würdig ist, ist er bei den Spielen mit Argentinien oft nur ein Schatten seiner selbst. „Argentinien hat einen Rohdiamenten, Messi, und keiner der argentinischen Nationaltrainer hat es bisher geschafft, aus ihm das beste rauszuholen. Im Gegensatz dazu ist Messi mit Guardiola beim FC Barcelona als Sieger aus drei Wettbewerben innerhalb eines Jahres hervorgegangen und als Torschützenkönig in einem von denen„, bringt es einer der Befürworter auf den Punkt.

Projekt „Guardiola 2010“

Argentinien hat die letzten beiden Spiele der WM-Qualifikation gegen Brasilien und Paraguay verloren und ist in der CONMEBOL-Gruppe momentan nur auf einem enttäuschenden 5. Platz. „Argentinien ist praktisch raus aus der WM, daher muss man nun hoffen, dass Spanien Weltmeister wird. Dadurch werden sie nicht selbst versuchen, Guardiola zu verpflichten„, ergänzte ein weiterer Verfechter des Projekts „Guardiola 2010“.

Messi braucht Spieler wie Xavi, Iniesta und co.

Vergessen sollte man allerdings nicht, dass Messi bei Barça mit Xavi, Iniesta, Dani Alves oder Gerard Piqué hervorragende Spielmacher hat, die ihn ständig mit wertvollen Pässen versorgen. Ein Messi alleine kann bei Argentinien meiner Meinung nach nicht seine Höchstleistung abrufen, egal mit welchem Coach. Hierzu braucht es einen Balllieferanten à la Riquelme. Dieser ist jedoch dummerweise aus der Nationalmannschaft zurückgetreten – wegen Maradona.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.