Der „Camp Blanc“

Hunderte von Autos blieben auf der Autobahn A-7 und in der Innenstadt manövrierunfähig. Öffentliche Verkehrssysteme brachen zusammen, 10.000 LKWs mussten aufgrund der unbefahrbaren Straßen halt machen.

Ein ungewohntes Bild bot auch das Stadion des Sextupel-Gewinners FC Barcelona. Das „Camp Nou“ wurde kurzerhand in „Camp Blanc“ umgetauft.

Am kommenden Mittwoch, 17. März, wird der VfB Stuttgart im Camp Nou um das Erreichen des Viertelfinales kämpfen. Zu Erinnerung: Stuttgart muss entweder ein Tor schießen oder ein höheres Unentschieden als 1-1 (bei 1-1 Verlängerung) erreichen, um weiter zu kommen. Das Hinspiel war 1-1 ausgegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.