Messi, Villa, Pedro: das beste Sturm-Trio der Welt

Am Samstag beim Liga-Spiel auf Mallorca (0-3) trafen für den FC Barcelona Lionel Messi, David Villa und Pedro. Der Argentinier, der Asturier und der Kanare haben damit die Barcelona-Tore 116 bis 118 in dieser Saison erzielt. Von diesen 118 Toren gehen sage und schreibe 83 auf das Konto der drei Ausnahmespieler. Die drei bilden damit das derzeit torgefährlichste Stürmer-Trio der Welt.

Mallorca 0, MVP 3

In 81% der Spiele getroffen

Bisher (Stand: 01.03.2011) hat der FC Barcelona in dieser Saison 42 Spiele bestritten (2 im spanischen Supercup, 25 in der Primera División, 7 in der Champions League und 8 in der Copa Del Rey). In 81% dieser Spiele, also in 34 hat mindestens einer der drei Stürmer ein oder mehr Tore erzielt. Nur in acht Spielen gab es kein MVP-Tor, doch man muss auch fairerhalber sagen, dass sie ja auch nicht in jeder Partie zum Einsatz kamen. So musste Messi zum Beispiel aufgrund einer Verletzung drei Liga-Spiele lang pausieren. Nur einmal, nämlich beim Copa Del Rey-Hinspiel in Bilbao, standen sowohl Messi, Pedro als auch Villa in Barças Startelf und blieben torlos.

Dafür haben die drei schon in fünf Spielen gemeinsam getroffen. Das letzte Mal was das bereits erwähnte Spiel gegen Mallorca am Samstag (siehe Video). Desweiteren beim 5-1 Sieg über Panathinaikos in der Champions League, sowie in der Liga gegen Getafe (1-3), Deportivo (0-4) und Almería (5-0).

In 15 Spielen haben wenigstens zwei der drei mindestens ein Tor erzielt. Das Duo Messi/Pedro ist dabei am effektivsten (7 Spiele), gefolgt von Messi/Villa (5 Spiele). Die Kombination Villa/Pedro war in drei der 15 Spiele erfolgreich.

Und wenn nicht im Trio oder im Duett, so hat in 14 Spielen mindestens einer der drei Stars getroffen, wobei Messis Name am häufigsten auf der Videoleinwand zu sehen war (8 Spiele), gefolgt von Villa (4) und Pedro (2).

Messi bester Vorlagengeber der Liga

Doch nicht beim Tore erzielen sind die drei einsame Spitze. Messi ist mit 14 Assists der beste Vorlagengeber der Liga. Zum Vergleich: Cristiano Ronaldo hat die Hälte (7), ebensoviele wie Pedro. Villa hat in der Liga bisher vier Tore vorbereitet.

Diese Leistung wirkt sich logischerweise auf den Erfolg der Mannschaft aus. Auch diese Saison läuft für das Team von Josep Guardiola hervorragend. In allen drei Wettbewerben sind die Katalanen noch im Rennen. Mehr als das: in der Liga führen Xavi und co. mit sieben Punkten Vorsprung vor dem Erzrivalen Real Madrid souverän die Tabelle an, in der Copa Del Rey steht Barça im Finale und in der Champions League gilt es kommende Woche im Achtelfinal-Rückspiel gegen Arsenal London ein 1-2 aus dem Hinspiel aufzuholen.

MVP mit mehr Toren als Real Madrid

Die Torgefährlichkeit der drei Barça-Stars lässt sich anhand eines Vergleiches eindrucksvoll unter Beweis stellen. In der Liga haben Messi, Villa und Pedro zusammen 56 Tore erzielt (73,6% der insgesamt 76 Tore der Katalanen). Die gesamte Mannschaft von Real Madrid mit Ronaldo, Benzema, Özil etc. hat gerade mal 55 Tore gemacht, als eins weniger!

Wenn Messi, Villa oder Pedro treffen, verliert Barça fast nie

Und für Fußballfans, die sich mit Fußball Wetten beschäftigen, dürfte sicherlich folgender Fakt interessant sein: Barça verliert nahezu nie, wenn einer der drei trifft. Messi hat bisher in 114 Spielen für die „Blaugrana“ getroffen, davon hat Barça 101 gewonnen, bei 11 Untentschieden gespielt und nur 2 verloren (gegen Atlético de Madrid und Betis)! Pedro hat in 38 Spielen getroffen, von denen Barça am Ende 36 gewann (bei je einem Unentschieden und einer Niederlage (gegen Inter). Villa wiederum hat in 17 Spielen bisher getroffen, Barça gewann am Ende 14 davon, spielte zwei Mal Unentschieden und verlor eins (Achtelfinal-Hinspiel gegen Arsenal).

Individuelle Tor-Rekorde

Pedro und Messi sind kurz davor in dieser Saison neue individuelle Bestmarken zu setzen. Der amtierende Weltfußballer des Jahres hat bereits 42 Tore auf seinem Konto. Sein Rekord liegt bei 47 (letzte Saison aufgestellt), weshalb es mehr als wahrscheinlich ist, dass Messi diese Marke in naher Zukunft übertreffen wird.

Pedro hat aktuell 20 Tore erzielt, sein persönlicher Rekord liegt bei 23 Treffern, d.h. dem Kanaren fehlen noch drei Tore. Villas Rekord, die aus seiner Zeit beim FC Valencia stammt, liegt bei 30 Toren (2008/2009). Aktuell hat der Asturier 20 Treffer auf dem Konto, wodurch ein Knacken seiner Bestmarke durchaus realistisch erscheint. 10 Treffer fehlen ihm dafür noch.

Messi, Villa und Pedro, zwei amtierende Weltmeister und der amtierende Weltfußballer des Jahres.

Quellen: sport.es / ligabbva.com / soccernet.com

Eure Meinung ist gefragt: Bilden die drei Barça-Spieler das derzeit beste Stürmer-Trio der Welt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.