100 Tage unter Tito Vilanova

Heute vor genau 100 Tagen leitete Tito Vilanova sein erstes offizielles Spiel als Trainer des FC Barcelona. Es war am 19. August beim ersten Ligaspiel der Saison 2012/13. Der Gegner war Real Sociedad und das Spiel endete 5-1 aus der Sicht der Katalanen. Seit dem sind 100 Tage und 21 offizielle Spiele vergangen.

87,5% aller Spiele gewonnen

Von diesen 21 Spielen endeten 18 mit einem Barça-Sieg (12 in der Liga, 4 in der Champions League und je einen in der Copa Del Rey und im spanischen Supercup). Somit hat der FC Barcelona unter Vilanova bisher 87,5% aller Spiele gewonnen. Die zwei einzigen Niederlagen (9,5%) gab es gegen Real Madrid im Supercup-Rückspiel (2-1) und in der Champions League gegen Celtic Glasgow (ebenfalls 2-1). Gegen Real Madrid gab es auch das bisher einzige Unentschieden (2-2 in der Liga).

Tabellenführer in der Liga

Aktuell ist der FC Barcelona Tabellenführer der Liga BBVA mit 3 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Atlético de Madrid und 11 auf Real Madrid. Außerdem habt sich Barça vorzeitig als Tabellenerster für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Und in der Copa Del Rey gab es im Hinspiel gegen Alavés einen 0-3 Auswärtssieg (das Rückspiel findet morgen statt).

Valdés mit den meisten Spielminuten

Die Spieler, die in diesen 100 Tagen die meisten Spielminuten absolviert haben, sind Victor Valdés, Messi und Xavi Hernández. Valdés verpasste bisher nur das Pokalspiel gegen Alavés und kommt somit auf 1.800 Spielminuten. Ihm folgen Messi mit 1.746 und Xavi mit 1.601 Minuten.

2,9 Tore / Spiel

In den 21 Spielen hat der FC Barcelona 61 Tore erzielt, die sich wie folgt aufteilen: 43 in der Liga, 4 im Supercup, 11 in der Champions League und 3 in der Copa Del Rey. Mehr als ein Drittel aller Tore, nämlich 26, gehen allein auf das Konto von Leo Messi.

Neuer Rekord in Aussicht

Mit 12 Siegen und einem Unentschieden in der Liga und somit 37 Punkten hat Tito Vilanova den Rekord von Real Madrid eingestellt. Die Königlichen schafften in der Saison 1991/92 unter Radomir Antic ebenfalls 12 Siege und ein Unentschieden. Ein Sieg über Athletic Bilbao am Samstag würde einen neuen Liga-Rekord bedeuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.