Die beeindruckenden Zahlen der Barça-Sturmtrios während der letzten zehn Jahre

Das letzte Jahrzehnt gehört zweifelsohne zu den erfolgreichsten in der Geschichte des FC Barcelona, nicht zuletzt aufgrund der insgesamt 19 Titel, die die Katalanen seit der Saison 2005/06 gewonnen haben. Im Gedächtnis geblieben ist auch die Offensivkraft Barças, allen voran die Torgefährlichkeit der jeweiligen Sturmtrios.

Mit Lionel Messi, Neymar und Luis Suárez haben in dieser Saison bereits drei Spieler die Zehn-Tore-Marke in der Liga geknackt. Insgesamt zeichnet das südamerikanische Sturmtrio in dieser Saison 2014/15 für 62 Tore verantwortlich: 34 hat der Argentinier, 18 der Brasilianer und 10 der Uruguayer erzielt.

Wirft man einen Blick auf die Statistik, so sieht man, dass seit der Saison 2005/06, also in den letzten zehn Jahren, stets mindestens drei Barça-Stürmer die Zehn-Tore-Marke geknackt haben. Messi gelang dies allein in den letzten neun Spielzeiten:

2005/06 Etoo 26, Ronaldinho 17 und Larsson 10
2006/07 Ronaldinho 21, Messi 14 und Etoo 11
2007/08 Etoo 16, Henry 12, Bojan und Messi 10
2008/09 Etoo 30, Messi 23 und Henry 19
2009/10 Messi 34, Ibrahimovic 16 und Pedro 12
2010/11 Messi 31, Villa 18 und Pedro 13
2011/12 Messi 50, Alexis 11 und Xavi 10
2012/13 Messi 46, Cesc 11 und Villa 10
2013/14 Messi 28, Alexis 19 und Pedro 15
2014/15 Messi 34, Neymar 18 und Luis Suárez 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.