Zwei Tage vor WM-Deb?t: Lopetegui entlassen – Hierro neuer Nationalcoach

Julen Lopetegui 2017

Julen Lopetegui 2017 (Foto: ? Kirill Venediktov / CC BY-SA 3.0 / via Wikimedia)

Update 13.06.2018: Fernando Hierro wird nach der Entlassung von Julen Lopetegui neuer Nationalcoach Spaniens!

Luis Rubiales hat Spanien-Trainer Julen Lopetegui nur zwei Tage vor dem WM-Deb?t der „Roja“ entlassen. Damit reagiert der Verbandspr?sident auf die v?llig unerwartete Ank?ndigung des Wechsels von Lopetegui zu Real Madrid nach Ende der Fu?ball-Weltmeisterschaft bzw. zur kommenden Spielzeit 2018/19.

Die K?niglichen hatten am gestrigen Dienstag die Verpflichtung des mittlerweile Ex-Nationalcoachs als Nachfolger vom zur?ckgetretenen Zin?dine Zidane bekannt gegeben. Wie Rubiales heute auf der Pressekonferenz mitteilte, habe ihn Lopetegui „f?nf Minuten vor der Bekanntgabe seines Wechsels zu Real Madrid informiert“, was wohl zu einer sichtlichen Ver?rgerung des Verbandspr?sidents gef?hrt hat – mit radikalen Folgen. „Ich wusste nichts von den Verhandlungen. Man kann sich anders verhalten“, so Rubiales weiter. Lopetegui selbst hatte seine f?r heute einberufene Pressekonferenz kurzfristig abgesagt.?Er wird sich erst nach seiner R?ckkehr nach Spanien zu den Geschehnissen ?u?ern.

Vor drei Wochen Verl?ngerung, heute Entlassung

Damit verl?sst Lopetegui die „Selecci?n“ nur zwei Tage vor ihrem wichtigen WM-Deb?t an diesem Freitag gegen Europameister Portugal, nachdem er Spanien durch eine brillante Qualifikationsphase souver?n nach Russland gef?hrt hatte. Der Coach – damals U21-Trainer Spaniens – hatte im Jahr 2016 das Amt des Nationaltrainers von Vicente Del Bosque ?bernommen. Seine Bilanz in diesen zwei Jahren: 20 Spiele, keine einzige Niederlage.

Das Vertrauen des spanischen Fu?ballverbands (RFEF) im allgemeinen und von Verbandspr?sident Rubiales im Speziellen in die Arbeit von Lopetegui war so gro?, dass man mit ihm seinen Vertrag erst vor drei Wochen – nach Amtseintritt von Rubiales als neuer Verbandschef – bis 2020 verl?ngert hatte. Doch das Angebot von Real Madrid, bei dem der 51-J?hrige einen Dreijahresvertrag erh?lt, war wohl derart verlockend, dass nun knapp 48 Stunden vor dem wichtigsten Gruppenspiel Spaniens der Weltmeister von 2010 ohne Trainer dasteht…

Wer wird neuer Spanien-Coach?

Die Frage, die sich wohl die ganze Fu?ballwelt stellen d?rfte ist, wer denn nun am Freitag gegen Portugal auf der Trainerbank Spaniens sitzen wird? Als potentieller Nachfolger gilt der Assistent von Lopetegi,?Albert Celades. Auch das Tandem Fernando Hierro – Celades wird als Option in Betracht gezogen.