FC Málaga 1 – 4 FC Barcelona

So, der 9. Spieltag der Liga BBVA steht an und vier Spiele finden bereits am heutigen Samstag statt. Dazu gehört auch die Begegnung zwischen dem FC Málaga und dem FC Barcelona, die es nun im gewohnten Live-Blog-Ticker-Style bei Spanischer Fußball zu verfolgen gibt. Am Ende werden dann auch alle Tore der Begegnung hier zu finden sein. Also, los geht's!


Pünktlich um 20 Uhr hat Schiri Velasco Carballo das Spiel im Rosaleda-Stadion angepfiffen. Aufgrund des starken Regens und der widrigen Platzverhältnisse war bis zur letzten Minuten war in Erwägung gezogen worden, das Spiel zu verlegen.

Min. 5: 0-1!! Tor für Barcelona!!! Xavi mit einem klasser Freistoß in den Winkel bringt seine Mannschaft in Führung. Es ist ja mittlerweile irgendwie zur Gewohnheit geworden, dass die Katalanen innerhalb der ersten fünf Minuten treffen.

Min. 12: Tor!! 1-1. Ausgleich für die Gäste durch Duda!! Lange hat die Führung nicht gehalten. Insgesamt ein guter Angriff der Andalusier und nachdem Valdés den ersten Schuss von Adrián noch halten konnte, hatter er bei dem zweiten Versuch von Duda keine Chance. Der Ball ging in unhaltbar in den linken Winkel.

Min. 18: Tor!! 1-2. Wieder Führung für den FC Barcelona nach einem Tor von Leo Messi.

Min. 28: Nach knapp 30 Minuten ist das Spiel recht ausgeglichen, sicher auch bedingt durch die schwierigen Platzverhältnisse.

Min. 43: Der Ballbesitz in den letzten 10 Minuten hat sich zu Gunsten Barças entwickelt. Málaga verliert früh den Ball.

Halbzeit!! Trotz der miserablen Spielbedingungen haben wir bisher ein recht unterhaltsames und kampfbetontes Spiel gesehen.

Min. 53: Toooor für Barça!! Xavi macht seinen zweiten Treffer und erhöht auf 1-3. Vorausgegangen war eine Flanke von Abidal auf Henry, welcher schön mit dem Kopf auf Xavi vorlegte. Der Franzose war übrigens kurz nach Wiederanpfiff für Iniesta eingewechselt worden.

Min. 80: Toooor für Barça! 1-4 für die Gäste, die das Spiel damit endgültig für sich entschieden haben… Was den Torschützen angeht, werden wir wohl auf die Akte des Schiedsrichters warten müssen, da ein Freistoß von Dani Alves durch einen Spieler (Wellington) von Málaga ins eigene Tor abgefälscht wurde. So wie es aber aussieht, wird der Treffer als Eigentor gewertet.

Aus und vorbei! Der FC Barcelona ist nach dem heutigen Sieg (der Elfte in Folge) neuer Tabellenführer, doch könnte Valencia mit einem Sieg über Racing (Spielbeginn heute 22 Uhr) sich den ersten Tabellenplatz wieder zurückholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.