Traumtor von Masoud (VIDEO)

Sein Name ist Masoud Shojaei-Soleimani. Er kommt aus dem Iran und steht derzeit beim spanischen Erstligisten CA Osasuna unter Vertrag.  Gekommen ist er Anfang der Saison direkt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo er zwei Jahre lang für „Al Sharjah“ gespielt hatte. Er ist – nach Nekounam – bereits der zweite Iraner im Team von Josè Antonio Camacho.

Am letzten Spieltag der Liga BBVA hat Masoud beim Auswärtssieg gegen Atlético de Madrid (2-4) das aus meiner Sicht schönste Tore des Spieltages gemacht (wenn nicht sogar eines der schönsten Saisontore), aber schaut selbst.. seinem Gegenspieler Pablo dürfte noch immer schwindelig sein..

Wenn man bedenkt, dass Osasuna keinen einzigen Cent für Masoud bezahlt hat und seine festgeschriebene Ablösesumme bescheidene sechs Millionen Euro beträgt, dann dürften sich spätestens seit diesem Tor ein paar der „Großen“ den Namen des Iraners auf die Liste der zu beobachtenden Spieler im Hinblick auf die nächste Saison notiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.