Spiel, Satz und Liga für den FC Barcelona

Wenn man nach einem Fußballspiel hört, dass der Torwart der einen Mannschaft zum besten Spieler gewählt wordn ist, dann ahnt man bereits: der Gegner war besser und hatte die besseren Torchancen. Wenn man diesem Torwart aber ein übermenschliches Spiel attestiert, obwohl er sechs Tore kassiert hat, weiß man: zwischen beiden Mannschaften lagen – fußballerisch gesehen – Welten.

Iker Casillas hat in der Tat heute beim Spiel gegen den FC Barcelona weitaus Schlimmeres verhindert. Seine Leistung war spektakulär und dennoch hat er sechs Mal hinter sich greifen müssen, mehr als je ein anderer Real-Keeper gegen den FC Barcelona im Santiago Bernabéu. Das 2-6 Endergebnis im 158. Duell zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona wird daher in die Geschichtsbücher eingehen. Noch nie hatte der FC Barcelona sechs Tore im Santiago Bernabéu erzielt. Heute sorgten je zwei Mal Leo Messi und Thierry Henry, sowie Piqué und Puyol für das Novum (das letzte Mal überhaupt, dass eine Mannschaft im Bernabéu sechs Tore erzielt hatte, war Athletic Bilbao 1931 gewesen. Damals verlor Real sogar 0-6).

Etoo und Messi mit Doppelpack

Zwar hatte Higuaín in der 14. Minute per Kopf für die Hausherren getroffen, doch die Freude währte nicht lange. Nach mehreren Glanzparaden von Casillas traf Henry in der 18. Minute und nur zwei Minuten später köpfte Puyol energisch ins Tor des Rekordmeisters. Das Spiel war nun gekippt, die Illusion zunichte gemacht und Schlimmes – aus Sicht der Madrider Fans – bahnte sich an. Messi traf noch vor der Halbzeit (35′) zum 1-3 Halbzeitergebnis. Ramos verkürzte in der 56. Minute nach einer Standardsituation (die vielleicht einzige Schwäche des FC Barcelona sind wohl Standardsituationen) auf 2-3, doch auch hier kam die Antwort postwendend. Henry erzielte wieder nur zwei Minuten später sein zweites Tor. Beinahe schien es so, als könnte Barça beliebig Tore schießen, je nach Dringlichkeit. Messi in der 75. sowie ein grandioser Piqué (sicherlich eine der Entdeckungen in dieser Saison) in der 82. Minute vervollständigten das halbe Dutzend.

Spielzusammenfassung (Youtube):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.