FC Barcelona trifft auf seinen Angstgegner (ab 19 Uhr)

Heute um 19 Uhr gibt es mit Atlético de Madrid – FC Barcelona einen echten Klassiker in der spanischen Liga. Während das Team von Quique Sánchez Flores den dritten Sieg im dritten Spiel holen möchte, will Barça die bittere Niederlage gegen Aufsteiger Hércules aus dem 2. Spieltag ausgerechnet in einem Stadion vergessen machen, in dem es seit der Ära Guardiola noch keinen einzigen Punkt holen konnte. In der letzten Saison verlor Barcelona in der Liga BBVA ein einziges Spiel und zwar das gegen Atlético im Vicente Calderón (4-3). Vor zwei Jahren verlor Barça ebenfalls mit 4-3. In der Saison 05/06 gewann Atlético zuhause mit 2-1 und auch im Camp Nou (1-3). In der Saison 04/05 gab es im Camp Nou ebenfalls einen Sieg (0-2), zuhause gelang dem FC Barcelona immerhin ein Unentschieden (1-1).

Wie man sieht ist Altético nicht gerade einen Gegner, der den Katalanen liegt: seit dem Wiederaufstieg in der Saison 2002/2003 haben die rotweißen dem FC Barcelona in 16 Spielen insgesamt 29 Punkte weggeschnappt, mehr als jeder andere Klub in der Liga. Der amtierende Europa League-Sieger hat sich in der Liga somit zu einer Art Angstgegner des FC Barcelona entwickelt, noch vor Villareal (26 Punkte). Vier Mal wurde Barça in den letzten acht Jahren spanischer Meister und in jeder dieser vier Saisons gelang es Atlético de Madrid gegen die Katalanen mindestens 3 Punkte zu holen.

Aufstellungen

Atlético de Madrid: De Gea, Ujfalusi, Godín, Perea, Domínguez, Assunçao, Raúl García, Reyes, Simao, Agüero und Forlán.
FC Barcelona: Valdés, Alves, Puyol, Piqué, Maxwell, Busquets, Xavi, Iniesta, Pedro, Messi und Villa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.