Der 5. Spieltag bringt die erste Trainerentlassung

Letztes Update: 27.09.2010

Sonntagsspiele

Die Saison 2010/2011 ist kaum einmal fünf Spieltag alt und schon gibt es den ersten Trainer-Rauswurf zu verkünden. Antonio Álvarez ist vor ein paar Stunden als Coach des FC Sevilla entlassen worden. Zwar kam die Entlassung prompt nach der 2-0 Niederlage gegen Aufsteiger Hércules, doch bereits in den letzten Wochen hatte sich abgezeichnet, dass die Tage von Àlvarez bei den Andalusiern gezählt waren, spätestens nachdem Sevilla die Champions League Qualifikation verpasst hatte.

Für Hércules war es der erste Saisonsieg. Beide Treffer im Rico Pérez Stadion erzielte der Franzose Trezeguet (21′ Elfmeter / 38′).

Das letzte Sonntaggspiel fand im Vicente Calderón-Stadion zwischen Atlético de Madrid und dem FC Zaragoza statt. Die Hausherren gewannen die Partie knapp mit 1-0 durch ein Tor von Diego Costa in der 20. Minute nach einer guten Vorbereitung von Neuzugang Filipe Luis. Atlético spielte die letzte halbe Stunde nur zu zehnt, nachdem Reyes wegen einer Tätlichkeit von Schiri Muñoz die rote Karte sah.

Die weiteren Ergebnisse seht ihr rechts. Die Tabelle findet ihr hier.

Samstagsspiele

Letztes Update: 26.09.2010

Der FC Valencia hat am Samstag gegen Sporting Gijón drei Punkte geholt und damit die Tabellenführung in der Liga BBVA zurückerobert. Gegen Sporting Gijón gewann das Team von Unai Emery mit 2-0 und hinterließ einen mehr als positiven Eindruck, insbesondere in der ersten Halbzeit, in der auch beide Tore (6′ Topal / 9′ Soldado) erzielt wurden.

Auch der FC Barcelona gewann sein Spiel gestern. Und das in einem Stadion, das als eines der kompliziertesten in Spanien gilt: San Mamés in Bilbao. Gegen Athletic Bilbao gewannen die Katalanen mit 1-3. Die Tore für die Gäste erzielen Keita (55′), Xavi (74′) und Busquets ('92). Für Bilbao traf Gabilondo in der 90. Minute. David Villa sah in der 86. Minute nach einer Tätlichkeit die rote Karte. Zuvor hatte Bilbao-Spieler Amorebieta in der 34. Minute ebenfalls rot gesehen.

Barça hat durch den Sieg in Bilbao Erzrivalen Real Madrid in der Tabelle überholt. Die Königlichen kamen über ein 0-0 gegen Aufsteiger Levante nicht hinaus. Besonders bemerkenswert ist bei Real Madrid in dieser Saison die schlechte Chancenauswertung. Gerade einmal sechs Tore hat das Team vom Mourinho bisher erzielt.

Während sich in der vergangenen Saison bereits recht früh herauskristallisiert hatte, dass die Meisterschaft zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid entschieden werden würde, scheint sich der FC Valencia zu einer echten Alternative zu den beiden „Großen“ zu entwickeln. Wir dürfen gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.