Bis zu 13 Weltmeister könnten heute auf dem Platz stehen

Beim FC Barcelona sind es acht Spieler, beim Erzrivalen aus der spanischen Hauptstadt fünf. Ob aber auch alle 13 Spieler heute Abend (Anstoß im Camp Nou ist um 21 Uhr) auf dem Platz stehen, wird logischerweise von den Trainern den beiden Teams (Mourinho bei Real und Guardiola bei FC Barcelona) abhängen.

Tor

Im Tor wird bei Real Iker Casillas stehen. Der Kapitän von Real trägt auch in der Nationalmannschaft die Kapitänsbinde und war somit der erste Spanier, der am 11. Juli den WM-Pokal gen Himmel strecken durfte. Bei Barça wird Víctor Valdés zwischen den Pfosten stehen. Valdés blieb bei der WM ohne Minuten, zeigte sich aber bei den bisherigen Clásicos immer von seiner besten Seite.

Abwehr

Die Innenverteidigung Barças und auch bei Spanien bilden Carles Puyol und Gerard Piqué. (Puyol dürften die meisten Deutschen noch als Kopfballungeheuer in Erinnerung haben). Bei Real sind mit Sergio Ramos, Álvaro Arbeloa und Raúl Albiol drei Weltmeister in der Abwehr, jedoch wird wohl nur Ramos in der Startelf stehen.

Mittelfeld

Im Mittelfeld wird das Offensivspiel der beiden Teams über deren beiden „Xs“ laufen. Xavi Hernández bei den Katalanen und Xabi Alonso bei Real. Xavi Hernández wird im Mittelfeld unterstützt von Sergio Busquets und Andrés Iniesta, der seit dem Finaltor gegen Holland in Spanien als Nationalheld gefeiert wird.

Sturm

Lediglich im Sturm wird es beim ersten Clásico der Saison 2010/2011 zu keinem spanischen Duell kommen, denn mit Benzema, Higuaín und Ronaldo sind nur ausländische Stürmer im Kader von Real. Die Gastgeber dagegen stellen mit David Villa und Pedro zwei Weltmeister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.