Ohne Higuaín, aber mit Kaká

Über sieben Monate ist es her, seit der Brasilianer Kaká das letzte Mal im Trikot von Real Madrid auf dem Fußballplatz stand. Um noch genauer zu sein war es der 37. Spieltag der Liga BBVA 2009/2010 am 8. Mai 2010 (Real gewann mit 1-5 gegen Athletic Bilbao). Am 5. August 2010 wurde Kaká dann am Meniskus des linken Knies operiert.

Heute, 240 Tage später, scheint der Weltfußballer des Jahres 2007 wieder genesen zu sein. Real-Coach José Mourinho hat ihn zumindest für das heutige Liga BBVA-Spiel gegen Getafe (ab 22 Uhr) nominiert und es ist zu erwarten, dass der 28-jährige 15-20 Minuten spielt.

Auch Gago und Sergio Canales sind wieder im Kader. Gago hatte sich am 24. August 2010 beim Spiel um die Bernabéu-Trophäe gegen Peñarol verletzt und hat in dieser Saison in der Liga noch kein einziges Spiel bestritten. Der 19-jährige Canales wiederum kehrt nach einer einmonatigen Verletzungspause wieder zurück in die Liste der Nominierten.

Fehlen werden gegen Getafe dagegen die beiden Innenverteidiger Pepe und Carvalho aufgrund einer Sperre. Sie werden durch die beiden Weltmeister Sergio Ramos und Raúl Albiol ersetzt werden.

Im Sturm muss Mourinho weiterhin auf Gonzalo Higuaín verzichten. Seinen Platz wird, wie auch in den letzten Spielen, der Franzose Karim Benzema einnehmen. So wie es aussieht wird Higuaín längerfristig ausfallen, da er aufgrund eines Bandscheibenvorfalls unters Messer muss. Von 3-6 Monaten Pause ist die Rede.

Die Aufstellungen

Real Madrid: Casillas; Marcelo, Albiol, Sergio Ramos, Arbeloa; Lass, Xabi; Ronaldo, Özil, Di María; Benzema

FC Getafe: Codina; Mané, Rafa, Cata Díaz, Torres; Parejo, Boateng; Gavilán, Manu, Pedro Ríos; Miku

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.