Der FC Barcelona, bester Wintermeister der Geschichte

Der FC Barcelona ist Wintermeister 2010/2011. Das Team von Guardiola hat den FC Málaga im Camp Nou mit 4-1 besiegt und damit die beste Hinrunde in der Geschichte der Primera División abgeschlossen. Von 57 möglichen Punkten hat das Team von Guardiola 52 geholt. 17 Siege und je eine Niederlage und ein Unentschieden sind die Bilanz nach 19 Spielen.

Die Tore im Camp Nou erzielten Iniesta, Villa (2) und Pedro, der mittlerweile im vierten Spiel in Folge getroffen hat. Bei Málaga traf Duda per schönem Freistoß.

Mit dem Sieg heute im Camp Nou hat Barça neben dem Punkterekord diverse weitere Bestmarken aufgestellt:

  • 28 Spiele in Folge ohne Niederlage
  • 17 Liga-Siege aus 19 Spielen
  • 14 Siege in Folge in der Liga
  • 61 Tore in 19 Liga-Spielen und eine Tordifferenz von +50
  • Drei Spieler haben zusammen 42 Tore erzielt: Messi (18), Villa (14) und Pedro (10)
  • 42 mess 18, 14 villa pedro 10
  • Neun von Neunauswärtsspielen gewonnen

Nach dem 1-1 Unentschieden von Real Madrid beim Tabellenletzten UD Almería hat der FC Barcelona außerdem den Vorsprung auf den Erzrivalen auf vier Punkte ausgebaut. Real liegt mit 48 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz, dritter ist Villareal mit 39 Punkten (zur Tabelle).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.