Real unter Mourinho: Ein Platzverweis alle vier Spiele

Am letzten Sonntag sah im Ligaspiel zwischen Real Madrid und Levante Sami Khedira zwei gelbe Karten, Real verlor beim krassen Außenseiter – zwar in Unterzahl aber dennoch mehr als überraschend – mit 1-0. Erst am Mittwoch zuvor hatte Abwehrspieler Marcelo im Champions League Spiel gegen Dinamo Zagreb ebenfalls rot gesehen.

In den 13 Monaten, die Mourinho bereits in Madrid ist, gab es bisher 16 Platzverweise in 65 Spielen. Demnach wird in jedem vierten Spiel ein Real-Spieler vom Platz gestellt. Zum Vergleich: unter Pellegrini (2009/2010) gab es in 48 Spielen fünf Platzverweise. In der Saison davor (2008/2009), in der zunächst Bernd Schuster und später Juande Ramos auf der Trainerbank saßen, waren es in 50 Spielen 11 rote Karten. In zwei Saisons also ebensoviele Platzverwiese wie unter Mourinho, nämlich 16. Mit einem kleinen feinen Unterschied: es waren 98 Spiele, 33 mehr als unter „Mou“…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.