Real Madrid 1-3 FC Barcelona: Daten & Fakten

Die wichtigsten Daten und Fakten zum gestrigen Clásico aus der Sicht des FC Barcelona:

  • Bis gestern hatte Real Madrid eine traumhafte Serie von 15 Saisonsiegen in Folge hingelegt (1o in der Liga BBVA und fünf in der Champions Leage). Der FC Barcelona fügte dem Team von Mourinho zudem die erste Saison-Niederlage im Bernabéu-Stadion zu.
  • Der FC Barcelona hat mit Guardiola auf der Trainerbank noch nie im Bernabéu verloren. Von den sechs Begegnungen gewann das Team von Pep vier (drei in der Liga und eine in der Champions League). Zwei Mal gab es ein Unentschieden.
  • In den 26 offiziellen Spielen in dieser Saison hat Guardiola immer eine andere Startaufstellung konfiguriert. So auch gestern.
  • Alves und Messi sind die beiden einzigen Barça-Spieler, die, seit Guardiola Coach ist, bei jedem Clásico in der Startelf standen.
  • Von den 14 Spielern, die gestern im Barcelona-Trikot gespielt haben, stammen neun aus der eigenen Jugend und wurden in La Masía ausgebildet: Valdés, Puyol, Piqué, Busquets, Xavi, Iniesta, Cesc, Messi y Pedro. Von den 14 Real Madrid-Spielern nur einer: Iker Casillas.
  • Der FC Barcelona hatte gestern einen Ballbesitz von 67,5%. Der FC Barcelona hat unter Guardiola noch NIE weniger Ballbesitz gehabt als der Gegner.
  • Xavi Hernández machte gestern sein 600. Spiel im Barcelona-Trikot.
  • Die beiden Neuzugänge dieser Saison beim FC Barcelona, Alexis Sánchez und Cesc Fàbregas, standen gestern in der Startelf. Und beide erzielten ein Tor.
  • Piqué und Puyol haben zusammen 55 Spiele in der Liga gespielt und noch kein einziges Mal verloren: 46 Siege und neun Unentschieden.
  • Puyol gewann gestern zudem 14 Bälle und verlor keinen einzigen.
  • Alexis Sánchez war der erste Chilene, der in einem Clásico traf, nach Iván Zamorano 1995.

Quelle: fcbarcelona.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.