Die wichtigsten Details zum Spielplan 2012/2013

Die Saison 2012/2013 der Liga BBVA wird am 18./19. August starten und zwar gleich mit einem ordentlichen Highlight: Real Madrid – FC Valencia. So hat es die Auslosung ergeben, die auf der Generalversammlung des spanischen Fußballverbandes (RFEF) in Las Rozas, einem Vorort von Madrid, stattfand.

Der amtierende Meister startet somit gegen den Tabellendritten der letzten Saison und kurioserweise ist bisher immer dann, wenn beide Klubs am ersten Spieltag aufeinandergetroffen sind, einer von beiden am Ende spanischer Meister geworden: fünf Mal Real Madrid und zwei Mal der FC Valencia.

Der FC Barcelona, wird am ersten Spieltag ebenfalls mit einem Heimspiel starten. Das von dem neuen Coach Tito Vilanova angeführte Barça-Team wird im Camp Nou, wo es in der vergangenen Saison lediglich ein Spiel (gegen Real Madrid) verlor, Real Sociedad empfangen.

Eines der beiden absoluten Highlights der Saison, nämlich das Duell zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona, wird in dieser Saison früher als gewohnt, nämlich bereits am 7. Oktober (siebter Spieltag) stattfinden. Der erste Liga-Clásico der Saison findet in Barcelona statt. Das Rückrunden-Duell wird am 3. März (26. Spieltag) im Santiago Bernabéu ausgetragen. Beide Klub vermeiden, im Vergleich zur vergangenen Saison, dadurch ein kräftezehrendes Aufeinandertreffen inmitten eines etwaigen Champions League Halbfinales (sofern sich beide dafür qualifizieren).

Derbys in der Liga BBVA

Die Termine der attraktivsten (Stadt-)derbys der Hinrunde sind folgende:

  • 30. September: baskisches Derby zwischen Real Sociedad und Athletic Bilbao
  • 7. Oktober: Valencia-Derby zwischen UD Levante und dem FC Valencia
  • 28. Oktober: Galizien-Derby zwischen den beiden Aufsteigern Celta de Vigo und Deportivo La Coruña
  • 18. November: Sevilla-Derby zwischen dem FC Sevilla und Real Betis Sevilla

Ein weiteres Duell zwischen Nachbarn wird am 2. Dezember in Madrid stattfinden: Real Madrid – Atlético de Madrid. Am 6. Januar 2013 dürfen sich dagegen alle Barcelona/Espanyol Fans über ein besonderes Heilige Dreikönige Geschenk freuen: FC Barcelona – Espanyol Barcelona.

Englische Wochen

Im Vergleich zur vergangenen Saison wird es in der Saison 2012/2013 lediglich einen Spieltag geben, der unter der Woche ausgetragen wird. Es handelt sich dabei um den vorletzten (37, Di. 28 – Do. 30. Mai). Dies ist möglich, da in diesem Jahr, bis auf den Confederations Cup, kein großes internationales Turnier (WM / EM) ansteht und der Spielplan somit in die Länge gezogen werden kann. Insgesamt wird die Liga 2012/2013 in Spanien mehr als zehn Monate in Anspruch nehmen. Der letzte Spieltag wird am 1. Juni 2013 sein. 14 Tage später wird der frischgebackene Europameister Spanien bereits am Confedarations Cup in Brasilien teilnehmen.

Copa Del Rey Finale

Das Finale der Copa Del Rey wurde von der LFP zunächst auf den 8. Mai 2013 gelegt. Sollte der RFEF jedoch dieses Datum am Ende ablehnen, würde das Pokal-Endspiel alternativ am 18. des selben Monats stattfinden. In diesem Fall würden die Liga BBVA Klubs, die das Finale erreicht haben, ihre Begegnungen des 36. Spieltags (19. Mai) bereits am 8. Mai 2013 bestreiten. Sollte sich ein Klub aus der zweiten spanischen Liga (Liga Adelante) für das Finale qualifiziere, würde sein Spiel vom 39. Spieltag ebenfalls auf den 8. Mai vorverlegt.

Sonstiges

Europäischer Supercup

Atlético de Madrid, als Gewinner der Europa League, wird am 31. August gegen den FC Chelsea um den europäischen Supercup spielen, was eine Verlegung der Begegnung der rotweißen zur Folge hat. Genauer gesagt geht es um die Partie des dritten Spieltags gegen Betis. Diese wird auf den 3. September verlegt.

WM-Qualifikation

In jenem Monat wird Spanien die WM-Qualifikation starten. Am 11. September geht es nach Georgien. Im Oktober folgt das Auswärtsspiel in Weißrussland (12.) sowie das Heimspiel gegen Frankreich (16.).

 

Ein Kommentar

Thomas Wenzig(FCBTOM) sagt:

Ich würde mich sehr freuen,wenn die jungen Wilden von Atletic Bilbao mit ihrem herzerfrischenden Fussball weiterhin Fussball- Geschichte schreiben würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.