Patrick Ebert führt Valladolid mit zwei Traumtoren zum Sieg

Das Team von Real Valladolid gewann heute sein letztes Hinrundenspiel (19. Spieltag) der Liga BBVA 2012/13 gegen RCD Mallorca mit 3-1. Mann des Spiels war – mit zwei Traumtoren und einer Tor-Vorlage – Patrick Ebert. Der 25-jährige Deutsche erzielte das erste Tor des Spiels in der 21. Minute per tollem Fernschuss in den Winkel sowie das 3-1 kurz vor Spielende (90′) nach einem schönen Dribbling im Strafraum (siehe Videos). Außerdem bereitete der ex-Herthaner das 2-1 auf Óscar vor. Das Tor für die Gäste (1-1) schoss Víctor.

Durch die drei Punkte kletterte Valladolid vorerst auf den 10. Rang (25 Punkte), während Mallorca in der Gefahrenzone bleibt (17. Platz mit 17 Punkten).

Tor: Ebert zum 1-0 (21′)

Tor: Ebert zum 3-1 (90′)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.