Derby in Madrid: Real empfängt Atlético

Am heutigen Samstag kommt es in der spanischen Liga BBVA zu einem der Duelle schlechthin. Denn der spanische Rekordmeister Real Madrid empfängt im heimischen Santiago Bernabéu den Stadtrivalen Atlético. Hierbei begegnen sich zwei Teams, die bislang in dieser Saison auf Augenhöhe sind. Insofern darf gespannt verfolgt werden, wer um kurz vor Mitternacht mit seinen Fans jubeln wird.

In den ersten sechs Spielen dieser Saison 2013/2014 war das heutige Gastteam in einer exzellenten Verfassung. Denn alle Partien konnten von Atlético gewonnen werden. Insbesondere Diego Costa scheint nach dem Verkauf von Topstürmer Falcao (AS Monaco) weiter aufzublühen und die Colchoneros zu neuen Höhen führen. Mit 18 Punkten liegt Atlético punktgleich mit dem FC Barcelona an der Spitze der Tabelle der Primera División. Real Madrid hingegen konnte trotz des Hypes um den 100-Millionen-Euro-Mann Gareth Bale hingegen „nur“ fünf Partien gewinnen, die letzte davon Mitte dieser Woche beim FC Elche recht knapp und umstritten. Zudem patzten die Blancos beim FC Villarreal, wo nur ein 2-2 für die Königlichen herausgesprungen ist. Somit liegt Real nicht nur zwei Zähler hinter dem Erzrivalen aus Katalonien, sondern auch hinter dem Stadtrivalen.

Beide Teams werden natürlich motiviert in diese Auseinandersetzung gehen. Für Atlético geht es schließlich darum, aufzuzeigen, dass man auf Augenhöhe mit den beiden Großen der Liga ist. Real wiederum will nicht nur Stärke beweisen und dem FC Barcelona zeigen, dass mit den Hauptstädtern in diesem Jahr zu rechnen ist. Vielmehr geht es auch um eine Revanche. Denn zuletzt standen sich beide Teams im Mai dieses Jahres im Bernabéu gegenüber, als die Colchoneros das Finale um den spanischen Königspokal nach Verlängerung gewinnen konnten. Nach zuvor fünf Heimsiegen in Pflichtspielen gegen Atlético war dies eine riesige Enttäuschung für Ramos, Ronaldo, Benzema und Co.

Aufgrund der Teamstärke geht Real Madrid heute als Favorit in die Partie. Hierbei kann Carlo Ancelotti voraussichtlich auf den fast besten Kader zurückgreifen. Aller Voraussicht nach werden nur der Langzeitverletzte Xabi Alonso sowie Marcelo ausfallen. Auf Seiten von Atlético Madrid wiederum muss vermutlich auf Adrián und Mario Suárez verzichten, die angeschlagen sind. So oder so wird es ein spannendes und sicherlich knappes Derby, bei dem beide Seiten Chancen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.