Osasuna beendet spektakuläre Serie des FC Barcelona

Der FC Barcelona ist erstmals seit dem 0-0 Unentschieden gegen Villarreal im Januar 2012 (21. Spieltag der Saison 2011/12) in einem Ligaspiel ohne Tor geblieben.

Durch das 0-0 in Pamplona gegen Osasuna am Samstag riss eine spektakuläre Serie von 64 Ligaspielen in Folge, bei denen die Katalanen mindestens ein Tor erzielt hatten. Die 64 Spiele bedeuten einen neuen, nahezu unerreichbaren Rekord in der Geschichte der Primera División.

Auch die zweit- und drittbeste Marke gehören dem FC Barcelona. In der Saison 1934/44 traf Barça in 36 Spielen in Folge. In der Saison 2008/09 waren es 35 Spiele. Diese dritte Marke teilt sich Barça allerdings mit Real Madrid. Die Königlichen schafften es zwischen 1951 und 1952 ebenfalls, in 35 Spielen in Folge zu treffen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.