Liga BBVA, 2. Spieltag: Real Madrid verliert, Barça siegt spät

Nachdem Meister Atlético de Madrid bereits am ersten Spieltag erstmals Federn gelassen hat, musste nun auch Stadtrivale Real Madrid die ersten Punktverluste hinnehmen. Am zweiten Spieltag der Liga BBVA lagen die Königlichen bei Real Sociedad zwar durch einen Doppelschlag von Sergio Ramos und Gareth Bale bereits nach elf Minuten mit 0:2 in Führung, doch am Ende hieß es aus Sicht der ohne den angeschlagenen Cristiano Ronaldo angetretenen Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti 4:2. David Zurutuza (2), Iñigo Martínez und Carlos Vela gaben der Partie eine kaum mehr für möglich gehaltene Wende.

Video: Real Sociedad 4 -2 Real Madrid (31.08.2014)

Atlético machte es diesmal besser als Real und gewann gegen Überraschungsaufsteiger Eibar mit 2:1. Miranda und Mario Mandzukic sorgten für eine frühe 2:0-Führung, die Minero Abraham aber schon nach 33 Minuten verkürzen konnte, sodass Atlético bis zum Schluss zittern musste.

Video: Atlético Madrid 2 -1 Eibar (30.08.2014)

Einziges Team ohne Punktverlust ist nach zwei Runden der FC Barcelona, der bei Villarreal allerdings auch seine liebe Mühe hatte. Erst acht Minuten vor dem Ende gelang dem eingewechselten Sandro Ramírez das goldene Tor zum 0:1-Auswärtserfolg der Katalanen.

Video: Sandro vs Villarreal (31.08.2014)

Seine Ambitionen auf einen Platz in der Champions League untermauert hat derweil der FC Valencia mit einem klaren 3:0 gegen den FC Málaga. Auch Europa-League-Sieger FC Sevilla deutete an, im Rennen um die Königsklasse mitmischen zu können und gewann bei Espanyol mit 2:1.

Valencia und Sevilla gehören wie Atlético zu den insgesamt fünf Mannschaften mit vier Punkten. Celta de Vigo gelang bei Aufsteiger Córdoba zwar nur ein 1:1, belegt aber dennoch aktuell Rang zwei. Punktgleich mit Granada, das beim 1:1 in Elche ebenfalls einem Heimsieg ein Auswärtsunentschieden folgen ließ.

Noch auf die ersten Punkte warten muss nur Schlusslicht Levante, das bei Athletic Bilbao klar mit 0:3 den Kürzeren zog. Aufsteiger Deportivo La Coruña holte dagegen beim 2:2 gegen Rayo Vallecano zumindest den ersten Zähler. Getafe fuhr unterdessen mit dem 1:0 über Almería gleich den ersten Dreier ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.