Liga BBVA, 3. Spieltag: Atlético gewinnt das Stadtduell – Barça weiter mit weißer Weste

Auch nach dem dritten Spieltag führte der FC Barcelona die Tabelle der Liga BBVA als einziges Team mit blütenweißer Weste an. Die Katalanen gewannen gegen Athletic Bilbao dank zweier später Tore von Neymar mit 2:0 und weisen damit die Optimalausbeute von neun Punkten auf ohne ein einziges Gegentor kassiert zu haben.

Bei weitem noch nicht rund läuft es dagegen bei Real Madrid. Die Königlichen verloren das Stadtduell gegen Atlético de Madrid mit 1:2. Nach der Führung Atléticos durch Tiago in der elften Minute gelang Cristiano Ronaldo eine Viertelstunde später nach einem selbst herausgeholten Elfmeter zwar noch der Ausgleich, doch auf das 1:2 für Atlético durch den kurz zuvor eingewechselten Arda Turan in Minute 76 hatte Real keine Antwort mehr. Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti ist damit nach drei Spielen mit lediglich drei Punkten in der unteren Tabellenhälfte zu finden. Atlético ist derweil mit sieben Zählern einer von drei punktgleichen Barça-Verfolgern. Auch der FC Sevilla, der Getafe nach Toren von Carlos Bacca und Aleix Vidal mit 2:0 besiegte, und der FC Valencia, für den Pablo Piatti, Paco Alcacer und Daniel Parejo zum 3:1 gegen Espanyol trafen, kommen auf sieben Punkte.

Hinter dem Spitzenquartett finden sich Celta de Vigo und Real Sociedad mit fünf bzw. vier Punkten, die sich im direkten Duell 2:2 trennten. Torlos endete unterdessen die Partie zwischen Granada und Villarreal, die ebenfalls fünf und vier Zähler aufweisen.

Tabellenschlusslicht ist trotz eines 0:0 beim FC Málaga mit nur einem Punkt Levante. Aufsteiger Córdoba holte beim 1:1 in Almería immerhin den zweiten Punkt, während Elche mit einem nicht unbedingt zu erwartenden 3:2 bei Rayo Vallecano erstmals dreifach punktete.

Abgeschlossen wird der Spieltag am heutigen Montag mit dem Aufsteigerduell zwischen Eibar und Deportivo La Coruña.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.