Deportivo La Coruña – Real Madrid: Vorschau, Prognose und Quotenvergleich

Am vierten Spieltag der Liga BBVA erwartet Deportivo La Coruña Real Madrid zu einem Duell, das vor einem guten Jahrzehnt noch eines der Top-Spiele im spanischen Fußball war, diesmal aber mit einer klaren Rollenverteilung zwischen Aufsteiger und Champions-League-Sieger aufwartet. In der Tabelle steht Deportivo allerdings nach drei Partien mit vier Punkten sogar einen Zähler vor den Königlichen, die in den Startlöchern hängen geblieben sind.

Form und Personal

Deportivo La Coruña

Deportivo La Coruña hat die Turbulenzen der Sommerpause mit der Entlassung von Aufstiegstrainer Fernando Vázquez gut überstanden und unter dem neuen Trainer Víctor Fernández einen ordentlichen Start hingelegt. Zwar setzte es zum Auftakt beim FC Granada eine 1:2-Niederlage, doch anschließend gelangen vier Punkte aus zwei Spielen. Dem 2:2 gegen Rayo Vallecano folgte am vergangenen Wochenende ein 0:1 im Aufsteigerduell in Eibar, das die Hoffnung auf eine weitgehend sorgenfreie Saison nährte.

Real Madrid

Real Madrid hat einen Start hinter sich, der nur mit viel Wohlwollen noch als durchwachsen bezeichnet werden kann. Zwar gewannen die Königlichen den UEFA-Supercup gegen den FC Sevilla und die Auftaktspiele in der Primera División gegen Córdoba (2:0) sowie in der Champions League gegen den FC Basel (5:1), doch der verlorene spanische Supercup gegen Atlético de Madrid und die beiden Liga-Niederlagen wiegen deutlich schwerer. Weder beim 2:4 bei Real Sociedad nach eigener 0:2-Führung noch beim 1:2 im Stadtduell gegen Atlético konnte Real sein zweifelsfrei großes Potential abrufen. Noch stimmt es vor allem im neuformierten Mittelfeld nicht wirklich, doch die Partie gegen Basel war in dieser Hinsicht fraglos ein Fortschritt.

Voraussichtliche Aufstellungen

Deportivo La Coruña: Lux – Laure, Lopo, Sidnei, Luisinho – Alex, Medunjanin, Juan Dominguez – Juanfran, Helder Postiga, Ivan Cavaleiro

Real Madrid: Casillas – Nacho, Sergio Ramos, Pepe, Marcelo – Kroos, Modric, James – Bale, Benzema, Cristiano Ronaldo

Wettecke

Quotenvergleich

Die Wettquoten der Buchmacher sprechen eine klare Sprache. Während es bei Tipico und Bet3000 die Top-Quote 11,00 für einen Sieg von Deportivo gibt, beträgt die maximale und von Tipico, Bet-at-Home und Bet3000 offerierte Höchstquote für einen Auswärtserfolg von Real lediglich 1,30. Wer an ein Remis glaubt, sollte seine Wette mit der Quote 6,00 bei Bet3000 platzieren.

1×2-Quoten (Stand: 18.09.2014)

Anbieter Bonus Deportivo Unentschieden Real Madrid
tipico 100 € 11,00 5,20 1,30 » Jetzt wetten
sportingbet 250 € 9,00 5,20 1,25 » Jetzt wetten
bet-at-home 100 € 9,30 5,60 1,30 » Jetzt wetten
bet3000 20 € 11,00 6,00 1,30 » Jetzt wetten

Interpretation:

  • Wenn du der Meinung bist, dass Deportivo gewinnt, platzierte deine Wette bei Bet3000 oder Tipico.
  • Wenn du der Meinung bist, dass Real Madrid gewinnt, platziere deine Wette bei Tipico, Bet-at-Home oder Bet3000.
  • Wenn du der Meinung bist, dass das Spiel Unentschieden ausgeht, platzierte deine Wette bei Bet3000.

Analyse und Wett Tipp

Real Madrid hat gegen Basel bereits eine starke Reaktion auf die beiden Liga-Pleiten zuvor gezeigt und wird mit einer ähnlichen Leistung auch in La Coruña gewinnen. Je nachdem, wann Ronaldo & Co. das erste Tor gelingt, ist auch ein Kantersieg nicht ausgeschlossen.

Live-Stream

Die Partie zwischen Deportivo und Real Madrid könnt ihr am Samstag ab 16:00 Uhr live auf Laola1.tv verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.