Granada vs. Real Madrid: Vorschau, Quoten und Prognose

Am zehnten Spieltag der Liga BBVA gastiert Real Madrid in Granada. Eine Woche nach dem mit 3:1 gewonnenen Clásico gegen den FC Barcelona wollen die Königlichen den Druck auf den im Moment noch mit einem Punkte vorne liegenden Erzrivalen aus Katalonien hoch halten und im Optimalfall vorbeiziehen, sollte sich Barça gegen Celta Vigo einen Ausrutscher erlauben. Für Granada geht es allenfalls um Bonuspunkte, nüchtern betrachtet aber eher darum, eine Klatsche zu vermeiden.

Form und Personal

Granada

Nach einem nahezu rundum gelungenen Start mit acht Punkten aus den ersten vier Spielen hat Granada viermal in Folge verloren, wobei nur gegen Barça (6:0) eine Niederlage unvermeidbar war. Gegen Levante und Rayo Vallecano (je 0:1) sowie beim FC Málaga (2:1) verlor das Team von Trainer Joaquín Caparrós jeweils nur knapp, stürzte aber dennoch in die zweite Tabellenhälfte. Erst am vergangenen Wochenende gelang es, mit dem 1:1 bei Aufsteiger Eibar den Abwärtstrend zu stoppen. Alles in allem bewegen sich die aktuellen neun Punkte nach neun Spielen sowie Platz 14 im Rahmen des Erwarteten.

Real Madrid

Real Madrid hat nach mauem Start mit zwei Niederlagen an den Spieltagen zwei und drei bei Real Sociedad (4:2) und gegen Atlético (1:2) eine Serie von neun Pflichtspielsiegen am Stück hingelegt. Die meisten dieser Partien wie in der Liga bei Deportivo La Coruña (2:8), gegen Elche (5:1), in Villarreal (0:2), gegen Athletic Bilbao (5:0) und in Levante (0:5) gerieten dabei zu einer Machtdemonstration von Cristiano Ronaldo und Co. mit dem vollauf verdienten Sieg im Clásico als vorläufigem Höhepunkt einer Saison, die mit vielen Titeln enden soll.

Voraussichtliche Aufstellungen

Granada: Roberto – Nyom, Babin, Murillo, Foulquier – Javi Márquez, Iturra, A.W. Sissoko – Isaac, Córdoba, Piti.

Real Madrid: Casillas – Carvajal, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – James, Modric, Kroos, Isco – Benzema, Cristiano Ronaldo.

Wettecke

Quotenvergleich

Für die Buchmacher ist die Partie eine klare Angelegenheit für Real Madrid. Während es für den allseits erwarteten Erfolg der Königlichen maximal die von Tipico offerierte Quote 1,25 gibt, gäbe es bei einem richtig vorhergesagten Sieg Granadas den 12-fachen Einsatz zurück. Für Wetten auf Unentschieden führen Tipico und Sportingbet mit der 6,00 den Quotenvergleich an.

1×2-Quoten (Stand: 31.10.2014)

Anbieter Bonus Granada Unentschieden Real Madrid
tipico 100 € 12,00 6,00 1,25 » Jetzt wetten
sportingbet 250 € 11,00 6,00 1,181 » Jetzt wetten
bet-at-home 100 € 11,77 5,90 1,23 » Jetzt wetten

Analyse und Wett Tipps

Sieg Real: 1,25 @ Tipico // gewonnen

Real Madrid scheint im Moment allenfalls von einer Handvoll Mannschaften überhaupt in Gefahr zu bringen zu sein. Granada gehört sicherlich nicht dazu und wird im Normalfall chancenlos sein. Vielmehr droht dem Underdog wie in den letzten Wochen fast allen Gegnern der Königlichen eine klare Niederlage.

Mehr als 3,5 Tore: 2,15 @ Sportingbet // gewonnen

Ergänzend zum Tipp auf Real Madrid sind daher Wetten auf einen Sieg mit zwei oder drei Toren Differenz bzw. auf Over 2,5 oder Over 3,5 interessant.

Ronaldo trifft + Real siegt: 1,65 @ Tipico // gewonnen

Eine weitere Wette, die in den letzten sechs Spieltagen stets zum Erfolg geführt hat, ist die Kombination aus Sieg von Real und Torschütze Cristiano Ronaldo.

Live-Stream

Die Partie zwischen Granada und Real Madrid könnt ihr am Samstag ab 16:00 Uhr wie gewohnt live auf Laola1.tv verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.