Analyse & Prognose: Córdoba vs. Granada (17. Spieltag, 05.01.2015)

Nach einer zweiwöchigen Weihnachtspause geht es in der Primera División mit Spieltag Nummer 17 weiter. Zum Abschluss dieser Runde steigt am Montagabend um 20:45 Uhr das Kellerduell zwischen Córdoba und Granada, die nach jetzigem Stand bei als höchstgefährdet eingestuft werden müssen. Aufsteiger Córdoba hat erst einmal gewonnen und belegt mit elf Punkten den vorletzten Platz. Zwei Punkte, aber nur einen Rang besser steht Granada da, das schon im Vorjahr als Tabellenfünfzehnter lange um den Klassenerhalt bangen musste.

Beide Mannschaften stehen sich innerhalb kurzer Zeit zum dritten Mal gegenüber. In der vierten Runde der Copa del Rey setzte sich Granada mit einem 1:0-Heimsieg und einem 1:1 in Córdoba knapp durch.

Form / Personal

Córdoba

Es hat bis zum 14. Spieltag gedauert, ehe Córdoba mit einem überraschenden 1:0 bei Athletic Bilbao der erste Saisonsieg gelang. Anschließend verpasste es die Mannschaft von Miroslav Djukic aber, im Heimspiel gegen Levante nachzulegen und kam nur zu einem enttäuschenden 0:0. Zum Abschluss des Jahres setzte es dann beim FC Barcelona mit 0:5 eine zu erwartende Niederlage, worunter die zuvor ordentliche Bilanz von 22 Gegentoren aus 15 Spielen gelitten hat. Offensiv hat Córdoba derweil große Probleme und stellt mit nur elf Treffern den zweitschwächsten Angriff der Liga.

Granada

Granada hat zwar schon zwei Siege auf dem Konto, wartet allerdings seit dem vierten Spieltag am 20. September auf den dritten Dreier. Immerhin gelang nun im Pokal der Heimerfolg über Córdoba, doch in der Liga ist der ersehnte Befreiungsschlag in den vergangenen Wochen nicht geglückt. Inklusive dem Pokal-Rückspiel endeten drei der letzten vier Begegnungen 1:1, unterbrochen nur von einer 1:2-Niederlage bei Espanyol. Granada hat ähnliche Probleme wie Córdoba und als einziges Team mit zehn Toren sogar noch seltener getroffen. Dafür sind 26 Gegentore die beste Bilanz der vier Letztplatzierten.

Voraussichtliche Aufstellungen

Córdoba: Juan Carlos – Campabadal, Inigo Lopez, Pantic, Crespo – Deivid – Fede, Luso, Patrick Ekeng, Borja – Ghilas.

Granada: Olazabal – Nyom, Babin, Mainz, Luis Martins – Foulquier, Yuste, Fran Rico, Piti – Cordoba, El-Arabi.

Wettecke

Quotenvergleich

Die Buchmacher sehen die Partie sehr ausgeglichen. Bet365 und Tipico bieten mit der 2,60 die beste Quoten für Wetten auf einen Heimsieg Córdobas an, während Bet3000 mit der 3,10 den Quotenvergleich für Tipps auf Granada anführt. Wer an ein Unentschieden glaubt, ist bei Bet3000 mit der Quote 3,20 am besten bedient.

1×2-Quoten (Stand: 01.01.2015)

Anbieter Bonus Córdoba Unentschieden Granada
tipico 100 € 2,60 3,10 2,80 » Jetzt wetten
sportingbet 100 € 2,40 2,95 2,90 » Jetzt wetten
bet-at-home 100 € 2,45 3,10 2,95 » Jetzt wetten
bet365 100 € 2,60 3,00 3,00 » Jetzt wetten
bet365 20 € 2,50 3,20 3,10 » Jetzt wetten

Analyse und Wett Tipps

Under 2,5: 1,50 @ Tipico

Zu erwarten ist eine umkämpfte Partie mit wenig spielerischen Highlights, in der Tagesform und Glück über Sieg oder Niederlage entscheiden werden. Angesichts der beiderseits wenig durchschlagskräftigen Offensivreihen ist vor allem ein Tipp auf Under 2,5 interessant, wofür Tipico die Top-Quote 1,50 bietet.

Live-Stream

Die Partie zwischen Córdoba und Granada könnte ihr am Montag, ab 20:45 Uhr, wie gewohnt live auf Laola1.tv verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.