Analyse & Prognose: FC Barcelona vs. Atlético de Madrid (Copa Del Rey, 21.01.2015)

Exakt zehn Tage nach dem Duell in der Primera División stehen sich der FC Barcelona und Atlético de Madrid schon wieder gegenüber und erneut ist der Schauplatz des Aufeinandertreffens das Camp Nou, wo Barça im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey zunächst Heimrecht genießt.

Während Barça nicht nur Atlético am 11. Januar mit 3:1 besiegen konnte, sondern auch im insgesamt mit 9:0 gewonnenen Pokal-Achtelfinale gegen Elche überhaupt keine Mühe hatte, setzte sich Atlético in den letzten beiden Wochen mit einem 2:0 zu Hause und einem 2:2 bei Real Madrid gegen den Stadtrivalen und Spitzenreiter der Primera División durch. Weil die Königlichen die Tabelle nicht nur mit einem bzw. vier Punkten Vorsprung auf Barça und Atlético, sondern auch noch ein Nachholspiel in der Hinterhand haben, geht es für die beiden Verfolger nun darum, sich im Pokal die Chance auf einen anderen nationalen Titel offenzuhalten.

Form / Personal

FC Barcelona

Beim FC Barcelona hat sich die Unruhe nach dem Fehlstart ins neue Jahr (0:1 bei Real Sociedad) und den anschließenden Turbulenzen mitsamt der angekündigten Neuwahlen sowie dem Zwist zwischen Trainer Luis Enrique und Lionel Messi dank der sportlichen Erfolge der letzten Zeit etwas gelegt. Neben den beiden Pokal-Erfolgen über Elche war vor allem das 3:1 gegen Atlético enorm wichtig und dank der dabei gezeigten Leistung ein Mutmacher im Hinblick auf die heiße Phase der Saison. Insbesondere Messi ist weiterhin auf dem besten Weg zurück zu alter Gala-Form. Nach einem starken Auftritt inklusive Tor und Vorarbeit erzielte der Argentinier am vergangenen Wochenende beim 4:0 bei Deportivo La Coruña die ersten drei Treffer in Eigenregie.

Atlético de Madrid

Abgesehen von der Niederlage in Barcelona kann Atlético auf einen gelungenen Start ins Jahr 2015 zurückblicken. Natürlich aufgrund des Weiterkommens gegen Real Madrid im Pokal, aber auch wegen der souveränen Siege in der Liga gegen Levante (3:1) und zuletzt Granada (2:0). Die Verpflichtung von Fernando Torres, der bislang allerdings nur beim 2:2 bei Real glänzte, hat Trainer Diego Simeone, dessen Defensive weiter gut steht, in der Offensive mehr Möglichkeiten eröffnet. So kommen nun auch immer Hochkaräter wie zuletzt Raul García oder Antoine Griezmann von der Bank, was sicherlich kein Nachteil ist.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Barcelona: Ter Stegen – Dani Alves, Piqué, Mascherano, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suárez und Neymar.

Atlético de Madrid: Oblak – Juanfran, Gimenez, Godin, Siqueira – Arda Turan, Gabi, Mario Suárez, Koke – Fernando Torres und Mandzukic.

Wettecke

Quotenvergleich

Für die Buchmacher ist der FC Barcelona mit einer Höchstquote von 1,45 bei Tipico und Bet3000 der Favorit. Für Atlético bieten Bet365 und Bet3000 derweil die Top-Quote 7,00 und die beste Rendite für Unentschieden-Wetten gibt es bei Tipico, Bet365 und Bet3000 jeweils mit der Quote 4,50.

1×2-Quoten (Stand: 21.01.2015)

Anbieter Bonus Barcelona Unentschieden Atlético
tipico 100 € 1,45 4,50 6,70 » Jetzt wetten
sportingbet 100 € 1,444 4,20 6,50 » Jetzt wetten
bet-at-home 100 € 1,43 4,22 6,41 » Jetzt wetten
bet365 100 € 1,44 4,50 7,00 » Jetzt wetten
bet365 20 € 1,45 4,50 7,00 » Jetzt wetten

Analyse und Wett Tipps

Sieg FC Barcelona: 1,45 @ Bet3000

Mit einer Leistung wie vor zehn Tagen wird der Sieger wieder Barça. Und die jüngsten Auftritte der Katalanen sprechen dafür, dass die Partie gegen Atlético keine Eintagsfliege war, sondern Messi und Co. dauerhaft wieder auf ganz hohes Niveau kommen können.

Live-Stream

Die Pokalpartie zwischen dem FC Barcelona und Atlético de Madrid könnt ihr heute ab 22 Uhr wie gewohnt live auf Laola1.tv verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.