Analyse: Barça im Clásico der Favorit

Am heutigen Sonntag um 21 Uhr ist es wieder einmal soweit: der FC Barcelona und Real Madrid stehen sich in der 230. Auflage des vielleicht aufsehenerregendsten Spiels, das der weltweite Vereinsfußball zu bieten hat, dem Clásico, gegenüber.

Nachdem Titelverteidiger Atlético de Madrid in den vergangenen Wochen den Anschluss verloren hat, werden Barça und Real in diesem Jahr aller Voraussicht nach in guter alter, Tradition die Meisterschaft wieder einmal unter sich ausmachen. Die minimal bessere Ausgangsposition besitzen mit einem Punkt Vorsprung die Katalanen, die allerdings das Hinspiel in Madrid mit 1:3 verloren haben und nach aktuellem Stand bei Punktgleichheit unabhängig vom besseren Torverhältnis nur Zweiter wären. Um auch dann am Ende Meister zu sein, wenn beide Mannschaften auf die gleiche Punktzahl kommen, müsste Barça das Rückspiel mit zwei Toren Unterschied gewinnen (die aus dem Europapokal bekannte Auswärtstorregung spielt dabei im Übrigen keine Rolle).

Die momentane Form mit 17 Siegen in den letzten 18 Pflichtspielen und nur einem Ausrutscher gegen Málaga (0:1) spricht klar für den FC Barcelona, der auch am Mittwoch in der Champions League gegen Manchester City ganz stark auftrat und höher als nur mit 1:0 hätte gewinnen müssen. Zum Trumpf der Mannschaft von Trainer Luis Enrique könnte Superstar Lionel Messi werden, der nach einem schwächeren Jahr 2014 seit Jahresbeginn wieder in absoluter Top-Form ist.

Für Messis Dauerrivalen Cristiano Ronaldo und Real läuft es hingegen seit dem Jahreswechsel und zuvor 22 Pflichtspielsiegen am Stück nicht mehr rund. Von 16 Pflichtspielen seit Anfang Januar gingen bei zwei Unentschieden schon fünf verloren. Ein 2:0 am letzten Wochenende gegen Levante macht aber Hoffnung, dass es nun wieder in die richtige Richtung geht, zumal bis auf James alle wichtigen Spieler fit sind. Bei Barça fehlt von der Stammelf allerdings auch nur Sergio Busquets.

Statistik

Bisher kam es 84 Mal zu einem Ligaduell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid im Stadion der Katalanen. 48 dieser Spiele gewannen die Gastgeber bei 17 Unentschieden und 19 Auswärtssiegen. Insgesamt fielen 265 Tore (FC Barcelona 167 – Real Madrid 98). Weitere Statistiken und Kuriositäten zum heutigen Clásico findet ihr übrigens hier.

Wettecke

Quotenvergleich

Für die Buchmacher ist die Rollenverteilung diesmal relativ klar. Favorit ist der FC Barcelona mit einer Top-Quote von 1,7 bei Tipico / Ladbrokes. Für einen Sieg von Real Madrid gäbe es dagegen von Tipico den 4,70-fachen Einsatz zurück. Und wer an ein Remis im Clásico glaubt, ist bei Bet365 mit der Quote 4,50 am besten bedient.

1×2-Quoten (Stand: 22.03.2015)

Anbieter Bonus Barcelona Unentschieden R. Madrid
tipico 100 € 1,65 4,5 4,7 » Jetzt wetten
sportingbet 100 € 1,55 4,333 4,5 » Jetzt wetten
bet-at-home 100 € 1,60 4,41 4,58 » Jetzt wetten
bet365 100 € 1,65 4,75 4,80 » Jetzt wetten
bet365 100 € 1,66 4,50 4,50 » Jetzt wetten

Live-Stream

Den Liga-Clásico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid könnt ihr heute (22.03.2015) ab 21 Uhr wie gewohnt live auf Laola1.tv verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.