32. Spieltag, Vorschau: Stolpert Barça auch gegen Valencia? – Real Madrid empfängt Málaga

Die Primera División geht in die heiße Phase und das Titelrennen verspricht bis zum Schluss spannend zu werden. Der FC Barcelona liegt zwar trotz des 2:2-Ausrutschers beim FC Sevilla noch zwei Punkte vor Real Madrid, doch weil die Königlichen den direkten Vergleich gewonnen haben, hätte schon ein weiteres Barça-Remis bei einem gleichzeitigen Real-Sieg wieder einen Wechsel an der Tabellenspitze zur Folge.

Und in Madrid macht man sich durchaus Hoffnung, steht Barça doch am Samstag um 16 Uhr gegen den FC Valencia (zur Analyse), der Atlético de Madrid im Kampf um Platz drei mit nur einem Zähler weniger im Nacken sitzt, vor einer sehr hohen Hürde. Real bekommt es zwar auch nicht mit Laufkundschaft zu tun, doch erscheint die Aufgabe vier Stunden nach dem Anpfiff in Barcelona gegen den FC Málaga doch nicht ganz so schwer. Zwischen diesen beiden Begegnungen gastiert Atlético bei Deportivo La Coruña und will mit einem Dreier beim Aufsteiger Rang drei festigen.

In Lauerposition in Sachen Champions League (zur Tabelle) befindet sich der FC Sevilla, der am Sonntag in Granada ran muss. Für Granada geht es um wichtige Punkte für den Klassenerhalt, wie allgemein der Spieltag auch im Zeichen des Abstiegskampfes steht. Schlusslicht Córdoba droht derweil am Sonntag um 19 Uhr in Villarreal die nächste Pleite, während Almería am Sonntagmittag um 12 Uhr bei Rayo Vallecano auch im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Sergi einen Dreier landen will.

Eibar am Sonntag um 21 Uhr gegen Celta de Vigo sowie Elche am Montag um 20:45 Uhr gegen Real Sociedad hoffen zum Abschluss des Spieltages ihren Vorsprung nach unten (wieder) vergrößern zu können.

Jenseits von Gut und Böse duellieren sich außerdem am Samstag um 22 Uhr Athletic Bilbao und Getafe. Den Auftakt zum 32. Spieltag machten am gestrigen Freitag Espanyol und Levante (2:2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.