Analyse: Real Madrid trifft auf den FC Valencia

Vier Tage nach der 1:2-Niederlage im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Juventus Turin und vier Tage vor dem Rückspiel gegen den italienischen Meister wartet auf Real Madrid in der Primera División ein weiteres Top-Spiel. Am Samstagabend um 20 Uhr ist der FC Valencia zu Gast im Santiago Bernabéu und muss geschlagen werden, damit der Rückstand von zwei Punkten auf den FC Barcelona (gegen Real Sociedad) zumindest nicht größer wird.

Real Madrid

Die Niederlage in Turin war für Real Madrid der erste Dämpfer nach einer Serie von neun erfolgreichen Pflichtspielen. In der Liga gelangen nach dem 1:2 im Clásico beim FC Barcelona Ende März sieben Siege in Folge und in der Champions League setzte sich Real im Viertelfinale knapp gegen Stadtrivale Atlético durch. Bemerkenswert ist diese Bilanz deshalb, weil in den vergangenen Wochen immer wieder Stammkräfte wie Luka Modric, Gareth Bale oder Karim Benzema ausfielen. Letzterer muss wegen seiner Knieprobleme voraussichtlich auch gegen Valencia nochmal passen.

FC Valencia

Beim FC Valencia läuft es unterdessen seit einer Serie von vier Siegen am Stück im Februar nicht mehr ganz so rund. Von den letzten zehn Partien verlor das Team von Trainer Nuno Espirito Santo zwar nur eine und das beim FC Barcelona (0:2), doch bei vier Unentschieden ging im Kampf um den dritten Platz auch einiges an Boden verloren. Um noch eine Chance zu haben, das vier Punkte besser dastehende Atlético abzufangen und als Dritter direkt in die Champions League einzuziehen, muss bei Real gewonnen werden. Mit Ausnahme des gesperrten Rodrigo sind bei diesem Vorhaben voraussichtlich alle Mann an Bord.

Voraussichtliche Aufstellungen

Real Madrid: Casillas; Carvajal, Ramos, Varane, Marcelo; James, Kroos, Isco; Bale, Chicharito und Cristiano Ronaldo.

FC Valencia: Alves; Barragán, Mustafi, Otamendi, Gayá; Parejo, Fuego, Gomes; Feghouli, Alcácer und De Paul.

Statistik

79 Mal kam es in der spanischen Hauptstadt bisher zum Ligaduell Real Madrid – FC Valencia. Die Königlichen gewannen 58 dieser Spiele (73%), 9 Mal siegten die Gäste aus Valencia. 12 Spiele endeten Unentschieden. Insgesamt fielen in den 79 Partien 257 Tore. Damit fallen, statistisch gesehen, bei einem Real Madrid – FC Valencia ca. 3,2 Tore:

  • 79 Spiele
  • 58 Siege Real Madrid
  • 12 Unentschieden
  • 9 Siege Valencia
  • 183 Tore Real Madrid
  • 74 Tore Valencia

Von den letzten zehn Ligaduellen im Santiago Bernabéu konnte Real Madrid die Hälfte gewinnen. Die Gastgeber setzten sich in zwei Duellen durch. Bemerkenswert: die drei letzten Duelle endeten Unentschieden:

2004/05 (08. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 1-0
2005/06 (08. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 1-2
2006/07 (31. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 2-1
2007/08 (29. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 2-3
2008/09 (16. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 1-0
2009/10 (33. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 2-0
2010/11 (14. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 2-0
2011/12 (31. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 0-0
2012/13 (01. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 1-1
2013/14 (36. Spieltag): Real Madrid-Valencia : 2-2

Wettecke

Quotenvergleich

Für die Buchmacher ist Real Madrid mit einer Maximalquote von 1,42 bei Tipico der klare Favorit. Für ein Unentschieden führt Sportingbet mit der 5,2 den Quotenvergleich an und Bet365 lockt für Wetten auf einen Sieg des FC Valencia mit der Quote 8,50.

1×2-Quoten (Stand: 09.05.2015)

Anbieter Bonus Real Madrid Unentschieden FC Valencia
tipico 100 € 1,42 5,00 6,50 » Jetzt wetten
sportingbet 100 € 1,35 5,20 7,00 » Jetzt wetten
bet-at-home 100 € 1,38 5,15 6,72 » Jetzt wetten
bet365 100 € 1,36 5,00 8,50 » Jetzt wetten

Live-Stream

Das Spiel zwischen Real Madrid und dem FC Valencia könnt ihr am Samstag (09.05.2015) ab 20 Uhr – wie gewohnt – live auf Laola1.tv verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.