Verhindert Atlético de Madrid die vorzeitige Feier des FC Barcelona?

Am letzten Spieltag der vergangenen Saison standen sich beide Mannschaft direkt zum Endspiel um die Meisterschaft gegenüber und auch diesmal kann die Begegnung zwischen Atlético de Madrid und dem FC Barcelona das Titelrennen wieder entscheiden. Durfte im Mai 2014 Atlético in Barcelona jubeln, so könnte Barça diesmal in Madrid den Titel feiern.

Bei vier Punkten Vorsprung auf Real Madrid wäre den Katalanen ungeachtet vom Ergebnis der Königlichen die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen, wenn bei Atlético gewonnen wird. Die Colchoneros haben sich derweil bereits vor Wochen aus dem Meisterschaftskampf verabschiedet. Gelaufen ist die Saison für Atlético indes noch nicht. Noch könnte der vier Punkte zurückliegende FC Valencia Atlético den dritten Platz und damit die direkte Qualifikation für die Champions League streitig machen. Um am letzten Spieltag beim abstiegsgefährdeten Granada nicht gewinnen zu müssen, wäre ein Erfolg über Barça wichtig.

Atlético de Madrid

Zuletzt präsentierte sich Atlético aber nur in durchwachsener Form. Nach dem Aus im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid gewann die Mannschaft von Trainer Diego Simeone zunächst zwar gegen Elche (3:0) und in Villarreal (1:0), doch in den vergangenen beiden Spielen gegen Athletic Bilbao (0:0) und in Levante (2:2) reichte es nur zu Unentschieden.

FC Barcelona

Der FC Barcelona hat zwar am Dienstag mit 2:3 beim FC Bayern München verloren, aber trotz dieser Niederlage souverän das Finale der Champions League erreicht. 28 Siege in den letzten 31 Pflichtspielen sind nach wie vor eine höchst bemerkenswerte Bilanz der Katalanen, die nicht zuletzt dank der brillanten Offensive mit Lionel Messi, Neymar und Luis Suárez noch die Chance auf das Triple haben und den ersten Titel nun bei Atlético perfekt machen möchten.

Aufstellungen

Atlético Madrid: Oblak, Juanfran, Giménez, Godín, Siqueira, Gabi, Mario Suárez, Arda, Koke, Griezmann und Fernando Torres.

FC Barcelona: Bravo, Alves, Piqué, Mascherano, Alba, Busquets, Rakitic, Iniesta, Pedro, Neymar und Messi.

Statistik

77 Mal kam es in der spanischen Hauptstadt bisher zum Ligaduell Atlético de Madrid – FC Barcelona. Die Colchoneros gewannen 37 dieser Spiele (48%), 21 Mal siegten die Gäste aus Barcelona. 19 Spiele endeten Unentschieden. Insgesamt fielen in den 77 Partien 251 Tore. Damit fallen, statistisch gesehen, bei einem Atlético Madrid – FC Barcelona ca. 3,3 Tore:

  • 77 Spiele
  • 37 Siege Atlético Madrid
  • 19 Unentschieden
  • 21 Siege FC Barcelona
  • 137 Tore Atlético Madrid
  • 114 Tore FC Barcelona

Von den letzten zehn Ligaduellen im Vicente Calderón konnten Atlético und Barcelona jeweils vier gewinnen. Zwei Duelle endeten Unentschieden. Bemerkenswert: das letzte Duell endete torlos:

2004/05 (03. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 1-1
2005/06 (03. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 2-1
2006/07 (35. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 0-6
2007/08 (26. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 4-2
2008/09 (25. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 4-3
2009/10 (22. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 2-1
2010/11 (03. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 1-2
2011/12 (24. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 1-2
2012/13 (35. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 1-2
2013/14 (19. Spieltag): At.Madrid-Barcelona : 0-0

Wettecke

Quotenvergleich

Geht es nach den Buchmachern, macht der FC Barcelona schon diesmal alles klar. Für Wetten auf Barça gibt es maximal die von Bet365 angebotene Quote 2,00, während bei Tipico für einen richtigen Tipp auf Atlético der 3,9-fache Einsatz drin wäre. Wetten auf Unentschieden schließt man am besten mit der Quote 3,50 bei Tipico und Bet365 ab.

1×2-Quoten (Stand: 17.05.2015)

Anbieter Bonus Atético Unentschieden Barcelona
tipico 100 € 3,90 3,50 1,95 » Jetzt wetten
sportingbet 150 € 3,60 3,40 1,909 » Jetzt wetten
bet-at-home 100 € 3,66 3,48 1,96 » Jetzt wetten
bet365 100 € 3,80 3,50 2,00 » Jetzt wetten

Live-Stream

Das Spiel zwischen Atlético de Madrid und dem FC Barcelona könnt ihr am Sonntag (17.05.2015) ab 19 Uhr – wie gewohnt – live auf Laola1.tv verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.