2. Spieltag: Real Madrid feiert Schützenfest – FC Barcelona mit knappem Erfolg

Nach dem zweiten Spieltag der Primera División weisen vier Mannschaften die Optimalausbeute von sechs Punkten auf. Gleichauf mit zwei Siegen und jeweils 5:1-Toren liegen Eibar und Celta de Vigo an der Spitze. Eibar besiegte Athletic Bilbao mit 2:0 und Celta landete gegen Rayo Vallecano einen 3:0-Heimsieg.

Hinter dem überraschenden Führungsduo folgen mit dem FC Barcelona und Atlético de Madrid zwei Teams, die wohl bis zum Ende der Saison ganz vorne mitmischen werden. Barça tat sich gegen den FC Málaga allerdings erneut sehr schwer und kam durch einen Treffer von Thomas Vermaelen zum zweiten 1:0-Sieg im zweiten Spiel. Atlético hingegen setzte ein Ausrufezeichen und entschied das Duell zweier Champions-League-Teilnehmer beim FC Sevilla unerwartet klar mit 3:0 für sich. Koke, Gabi und Neuzugang Jackson Martínez trafen für die Colchoneros.

Den höchsten Sieg des Wochenendes feierte Real Madrid, das erstaunlicherweise ohne Tor von Cristiano Ronaldo mit 5:0 gegen Aufsteiger Betis Sevilla gewann. Zweimal Gareth Bale, zweimal James und der wieder fitte Karim Benzema trugen sich in die Torschützenliste ein.

Der FC Valencia kam unterdessen gegen Deportivo La Coruña nicht über ein enttäuschendes 1:1 hinaus und steht bei lediglich zwei Punkten. Etwas besser sieht es für Villarreal aus, das nach einem 3:1 gegen Espanyol nun vier Zähler auf dem Konto hat.

Noch punktlos am Tabellenende steht neben Athletic Getafe, das Granada mit 1:2 unterlag. Las Palmas und Levante holten beim torlosen Remis im direkten Duell immerhin jeweils den ersten Punkt. Keine Tore fielen auch zwischen Real Sociedad und Aufsteiger Sporting Gijón, die beide schon am ersten Spieltag ein torloses Remis verbucht hatten und nun mit zwei Punkten und 0:0 Toren dastehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.