4. Spieltag: FC Barcelona und Real Madrid vor Pflichtsiegen

Seit dem vergangenen Wochenende zeigt die Tabelle der Primera División schon wieder das nicht nur aus dem letzten Jahr gewohnte Bild. Der FC Barcelona steht als einziges Team mit neun Zählern auf Platz eins, gefolgt von Real Madrid mit sieben Punkten. Und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sich daran am anstehenden vierten Spieltag nichts verändern wird, stehen die beiden Top-Teams doch vor Pflichtaufgaben.

Zunächst ist Real Madrid am Samstag um 16 Uhr vor eigenem Publikum gegen Granada gefordert, bevor Barça dann am Sonntagabend um 20:30 Uhr Levante empfängt. Atlético de Madrid, die dritte Kraft im spanischen Fußball, ist am Samstag um 20:30 Uhr bei Überraschungsteam Eibar zu Gast, das schon sieben Punkte auf dem Konto hat. Ebenfalls auf sieben Punkte bringt es bislang Celta de Vigo, das nun aber am Sonntagmittag um 12 Uhr beim FC Sevilla vor einer hohen Hürde steht. Komplettiert wird das Quartett der Mannschaften mit sieben Punkten durch Villarreal, das am Sonntag um 18:15 Uhr Athletic Bilbao zum Duell zweier Anwärter auf einen Platz in der Europa League empfängt.

Der FC Valencia, der als Vorjahresvierter wieder die Champions League um Visier hat, trifft am Samstag um 18:15 Uhr auf Aufsteiger Betis Sevilla. Die beiden anderen Aufsteiger sind dann am Sonntag im Einsatz. Zunächst ist Sporting Gijón um 16 Uhr zu Gast bei Deportivo La Coruña und dann genießt Las Palmas um 20:30 Uhr Heimrecht gegen Rayo Vallecano.

Komplettiert wird der Spieltag durch die Duelle Getafe gegen Málaga am Freitagabend (1:0) und Real Sociedad gegen Espanyol am Samstag um 22 Uhr.

Weil wie unter anderem auch in Deutschland anschließend eine englische Woche ansteht, gibt es diesmal kein Montagsspiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.