6. Spieltag: Real und Atlético stolpern – FC Barcelona siegt knapp

Die Primera División hat nach dem sechsten Spieltag einen Tabellenführer, der weder aus Barcelona noch aus Madrid stammt. Während die Top-Favoriten Real Madrid, Atlético de Madrid und FC Barcelona in der englischen Woche allesamt Federn ließen, erklomm Villarreal die Tabellenspitze.

Villarreal besiegte am Samstag Atlético im Spitzenspiel der sechsten Runde mit 1:0. Pikanterweise erzielte Leo Baptistao, der von Atlético nur ausgeliehen ist, bereits in der 14. Minute das goldene Tor. Beim Sprung auf Platz eins profitierte das gelbe U-Boot auch davon, dass Real Madrid zu Hause gegen den FC Málaga nicht über ein torloses Unentschieden hinaus kam. Nach zuvor vier Siegen am Stück war es für die Königlichen bereits das zweite 0:0 der noch jungen Saison.

Einen Sieg verpasst hat auch das bisherige Überraschungsteam Celta de Vigo, das sich in Eibar mit einem 1:1 zufrieden geben musste. Iago Aspas rettete Celta drei Tage nach der 4:1-Gala gegen den FC Barcelona zumindest einen Punkt. Barça hat derweil die erste Saisonniederlage gut überstanden und gegen Aufsteiger Las Palmas einen mühevollen 2:1-Sieg eingefahren, für den Luis Suárez mit einem Doppelpack maßgeblich verantwortlich zeichnete. Überlagert wurde das Geschehen auf den Platz allerdings durch das verletzungsbedingte Ausscheiden von Lionel Messi, der mit einem Innenbandriss im Knie rund zwei Monate pausieren muss.

Die beiden Champions-League-Teilnehmer FC Valencia und FC Sevilla haben unterdessen ihren Aufwärtstrend fortgesetzt. Valencia besiegte Granada durch ein Tor von Shkodran Mustafi mit 1:0 und rückte an die internationalen Plätze heran, während Sevilla mit dem 3:2 gegen Rayo Vallecano endlich den ersten Sieg feiern durfte.

Keinen Sieger gab es derweil im torlosen baskischen Derby zwischen Real Sociedad und Athletic Bilbao, wohingegen Betis Sevilla im Aufsteigerduell bei Sporting Gijón mit 2:1 gewann und Getafe gegen Levante einen klaren 3:0-Erfolg feierte. Ebenfalls mit 3:0 siegte Deportivo La Coruña gegen Espanyol.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.